…und Morecambe (Lancashire) zum Dritten – Das Eric Morecambe Memorial an der Marine Road Central

   © Copyright Ian Murfitt

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ian Murfitt

Eric Morecambe (1926 – 1984) gehört zu den beliebtesten Komikern Großbritanniens. In einer Umfrage im Jahr 1999 wurde er zu der witzigsten Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts gewählt und selbst 21 Jahre nach seinem Tod wählte man ihn unter Komikerkollegen zum viertbesten Comedian aller Zeiten.

Am bekanntesten wurde Eric Morecambe, der eigentlich John Eric Bartholomew hieß, sich dann später nach seinem Geburtsort umbenannte, durch seine Auftritte mit seinem Partner Ernie Wise in der Morecambe and Wise Show, die die BBC von 1968 bis 1977 ausstrahlte. Die beiden Comedians wechselten anschließend zum Sender ITV, wo dann die Show unter dem gleichen Titel von 1978 bis 1983 lief. Besonders ihre Christmas Specials erzielten enorme Einschaltquoten und gehörten, wie die Weihnachtsansprache der Queen, zu einem festen Bestandteil der traditionellen weihnachtlichen „to-do-list“.

Eric Morecambe starb nach einer Aufführung im Roses Theatre in Tewkesbury (Gloucestershire), in dem man ihm zu Gedenken einen Eric Morecambe Room eingerichtet hat.

Seine Geburtsstadt ehrte den großen Komiker ebenfalls und zwar mit einer überlebensgroßen Statue an der Marine Road Central, eine der Hauptstraßen, die sich am Strand entlangzieht. Im Juli 1999 wurde die Statue enthüllt und zwar von niemand Geringerem als der Queen persönlich; ein deutliches Zeichen wie hoch Eric Morecambe immer noch geschätzt wurde. Graham Ibbeson aus Barnsley in South Yorkshire schuf die Statue, der auch Cary Grant in Bristol und Stan Laurel und Oliver Hardy in Ulveston mit Skulpturen verewigte. Ibbeson arbeitete sechs Jahre an der Bronzestatue, um die herum die berühmtesten Sprüche Eric Morecambes in den Boden eingraviert sind, so wie die Namen aller Gäste der Morecambe and Wise Shows. Um den Hals trägt der Komiker ein Fernglas, ein Hinweis des Bildhauers auf Morecambes Leidenschaft für „bird-watching„. Eine Vogelbeobachtungsstation wurde nach ihm in der Bucht von Morecambe benannt.

Gegenüber der Statue an der Marine Road Central kann man in Eric’s Café, das mit der Silhouette der Bronzeskulptur über der Eingangstür auf sich aufmerksam macht, einen Kaffee trinken oder ein Sandwich essen.
Auch ein Pub wurde in der Küstenstadt nach dem Komiker benannt, der Wetherspoon Pub The Eric Bartholomew in der Euston Road.

Das Geburtshaus Eric Morecambes steht in der Buxton Street 42, ein unscheinbares mitten in einer Häuserzeile gelegenes Gebäude am Ende einer Sackgasse.

Hier ist der berühmte „André Previn“ Sketch mit Eric Morecambe und Ernie Wise aus dem Jahr 1971.

Das Buch zum Artikel:
Gary Morecambe: Eric Morecambe – Life’s Not Hollywood It’s Cricklewood. BBC Books 2004. 256 Seiten. ISBN 978-0563521860.

   © Copyright Steve Daniels

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Steve Daniels