SandWorld 2013 – Das Sandskulpturen-Festival in Weymouth (Dorset)

"Alien" von Radovan Zivny. With freindly permission of Sheilabythesea.

„Alien“ von Radovan Zivny.
With friendly permission of Sheilabythesea.

Einige der weltbesten Sandkünstler der Welt haben sich auch in diesem Jahr wieder in Weymouth in Dorset zusammengefunden, um hier im Lodmoor Country Park ihre atemberaubenden Skulpturen zu bauen. In diesem Jahr steht das Sandskulpturen-Festival unter dem Motto „Science Fiction„. Aus 2000 Tonnen Sand sind bis zu fünf Meter hohe Gebilde entstanden und hier finden wir sie alle wieder, die Figuren aus Star Wars, Star Strek oder Doctor Who.

Das Bauen mit Sand hat Tradition in Weymouth, denn bereits in den 1920er Jahren beschäftigte sich ein gewisser Fred Darrington mit dieser Kunst. Zur Freude der Touristen schuf er bei Ebbe am Strand Sandburgen, die dann bei einsetzender Flut leider wieder zerstört wurden. Das waren die Anfänge. Heute ist Mark Anderson, Freds Enkel, der Sandbaumeister Nummer Eins in Weymouth, der in die Fußstapfen seines Großvaters getreten ist. Er genießt internationales Ansehen und hat bereits den World Championship Sculptors Choice Award gewonnen.

SandWorld 2013 zeigt in diesem Jahr u.a. Skulpturen von Dave Hicks (dem Erbauer von SandWorld und Freund von Mark Anderson), dem Iren Daniel Doyle, Fergus Mulvany (der H.G.Wells „Zeitmaschine“ baute), dem Tschechen Radovan Zivny (sein Beitrag ist „The Alien“), der Kanadierin Karen Fralich (sie schuf „Star Trek“) und den beiden Niederländern Wilf Stijger und Edith Van Der Wettering, die die Star Wars-Skulptur schufen.

SandWorld 2013 ist noch bis zum 3. November geöffnet und täglich ab 10.30 Uhr zu besichtigen. Der Eintrittspreis beträgt £6.50.

Hier ist eine Tour durch die Welt der Sandskulpturen.

SandWorld
Lodmoor Country ParkPreston Beach Road
Weymouth
DT4 7SX
Tel. 07411 387529

Das Buch zum Artikel:
Lucinda Wierenga: Sandcastles Made Simple – Step-by-step Instructions, Tips, and Tricks for Building Sensational Sand Creations. Stewart, Tabori & Chang Inc 2009. 128 Seiten. ISBN 978-1584797678.

Time Machine von Fergus Mulvany. Wirh freindly permission of Sheilabythesea.

„Time Machine“ von Fergus Mulvany.
With friendly permission of Sheilabythesea.

Published in: on 10. Juli 2013 at 02:00  Comments (3)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/07/10/sandworld-2013-das-sandskulpturen-festival-2013-in-weymouth-dorset/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Für mich ist das hier [http://tinyurl.com/kplojr8] etwas näher. 😉
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

    • Hallo Pit,
      danke für Deinen Hinweis. Da arbeiten ja auch einige der Weymouth-Künstler auf South Padre Island. Ich bin dort einmal gewesen, fand die Insel aber ziemlich steril und vollgebaut. Mir hat es in Corpus Christi besser gefallen, wo wir im Holiday Inn direkt am Meer wohnten.

      Viele Grüße
      Ingo

      • Hallo Ingo,
        South Padre Island kenne ich nur dem Namen nach. Wir fahren fast immer nach Port Aransas [http://tinyurl.com/czqzure] auf Mustang Island. Das ist ein sehr familiäres Örtchen, nicht zu überlaufen und mit einem sehr sehr weitläufigen Strand. Letztes Jahr waren wir auch einmal in Rockport/Fulton [http://tinyurl.com/lugag9a & http://tinyurl.com/mslkncz%5D und das hat uns ausnehmend gut gefallen. Corpus Christi hat, obwohl es eine Großstadt ist, sicherlich auch seinen Reiz.
        Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
        Pit


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: