Silverstone (Northamptonshire) – Ein Dorf im Schatten der Formel Eins-Rennstrecke

   © Copyright David M Jones

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David M Jones

Einmal im Jahr strömen hunderttausende von begeisterten Formel Eins-Fans nach Silverstone in Northamptonshire zum Silverstone Circuit wie die Rennstrecke genannt wird auf der der Große Preis von Großbritannien ausgetragen wird, der in diesem Jahr am 30. Juni von Nico Rosberg gewonnen wurde. Knapp einen Kilometer nördlich davon steht das Dorf, das seinen Namen der Rennstrecke gegeben hat: Silverstone. Wenn kein Rennbetrieb herrscht, geht es in dem Dorf ruhig zu. Es gibt einen einzigen Pub, The White Horse, eine Kutschenstation aus dem 17. Jahrhundert, der sich natürlich das Thema Motorsport auf seine Fahnen geschrieben hat, denn hier gingen/gehen die Fahrer des Formel Eins-Sports aus und ein, wenn der Große Preis ausgetragen wird. Beim letzten Grand Prix-Wochenende übertrug man im Pub das Rennen auf Großbildschirmen, es gab einen Formel-Eins-Rennwagen-Simulator und man veranstaltete eine Formel-Eins-Party. Wenn der Tross dann abgezogen ist, geht es im White Horse dann wieder wesentlich ruhiger zu.

Was hat der kleine Ort Silverstone mit rund 2000 Einwohnern sonst noch zu bieten? Natürlich eine Kirche der Church of England,  St Michael, die in der jetzigen Form 1884 fertiggestellt wurde. Es gibt eine der ältesten Holzhandlungen Englands, die hier schon seit dem Jahr 1880 besteht, die Firma Linnell Bros. Ltd. Eine kleine Werkstatt, die Silverstone Garage, kümmert sich um die Wehwehchen der Autos der Ortsansässigen, es gibt ein Postamt und einen Dorfladen, Croft’s Stores, der hier schon seit 1966 die Bewohner mit dem Nötigsten versorgt.

Dort, wo jetzt das Brüllen der Formel-Eins-Motoren zu hören ist, war früher einmal ein Flugplatz der Royal Air Force, auf dem im Zweiten Weltkrieg Bomber stationiert waren. Die meisten Gebäude wurden abgerissen, nur der stehengebliebene Kontrollturm wird noch benutzt und zwar vom British Racing Drivers Club.

Hier ist ein Film über einen Hubschrauberrundflug über den Silverstone Circuit zu sehen.

Das Buch zum Artikel:
Anthony Meredith: Silverstone Circuit Through Time. Amberley Publishing 2013. 96 Seiten. ISBN 978-1445606361.

St Michael's in Silverstone.    © Copyright Andrew Smith

St Michael’s in Silverstone.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Andrew Smith

...und überall sind im Hintergrund die Gebäude der Rennstrecke zu sehen.    © Copyright Michael Trolove

…und überall sind im Hintergrund die Gebäude der Rennstrecke zu sehen.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Michael Trolove

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/07/11/silverstone-northamptonshire-ein-dorf-im-schatten-der-formel1-rennstrecke/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: