Die Katastrophe vom 7. August 1943, bei der in Winslow (Buckinghamshire) 17 Menschen ums Leben kamen

Die High Street in Winslow. Hier ereignete sich die Katastrophe.    © Copyright David Hawgood

Die High Street in Winslow. Hier ereignete sich die Katastrophe.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Hawgood

Auf unserem Weg von Aylesbury nach Buckingham kamen wir auch an der Kleinstadt Winslow vorbei; dabei musste ich an die Stadt gleichen Namens in Arizona denken, in der wir einmal übernachtet haben. Zwischen den beiden Orten besteht auf kirchlicher Ebene eine Partnerschaft: Die St Laurence Church in Winslow (Buckinghamshire) ist mit der St Paul’s Church in Winslow (Arizona) verschwistert.

Die Stadt mit 4400 Einwohnern im Aylesbury Vale wurde am 7. August 1943 um 3 Uhr nachts von einem schrecklichen Unglück betroffen. Winslow lag in unmittelbarer Nähe des Militärflugplatzes Little Horwood Airfield, auf dem Bomber der Royal Air Force stationiert waren. Eine Maschine des Typs Wellington X3790 Mark III kam in der Nacht von einem Übungsflug zurück und wollte auf dem Little Horwood Airfield landen; dabei flog sie offensichtlich zu niedrig, denn der Bomber streifte einen Baum, wobei eine Tragfläche abgerissen wurde, die auf den örtlichen Fleischerladen stürzte. Der Rumpf des Flugzeugs berührte einige Hausdächer, zertrümmerte den Pub The Chandos Arms und legte einige Cottages in Schutt und Asche, bevor er auf einem Kartoffelfeld liegen blieb. Mehrere Häuser standen in Flammen und es bestand die Gefahr, dass die Munition, die sich an Bord befand, expoldierte. Rettungskräfte aus Winslow und der näheren Umgebung waren sofort zur Stelle und konnten Menschenleben retten. Von der Besatzung des Bombers kamen vier ums Leben (nur der Navigator Jeffrey Harrington überlebte), während 13 Zivilisten in ihren Häusern starben, darunter auch der Wirt des Chandos Arms, Thomas Cox, und zwei vierköpfige Familien.

Die Stelle, an der sich die Katastrophe ereignete, wurde neu bebaut und hier stehen jetzt einige Häuser und ein Parkplatz.

Hier erzählt eine Augenzeugin wie sie das Unglück erlebte.

Der ehemalige RAF-Flugplatz Little Horwood.    © Copyright Shaun Ferguson

Der ehemalige RAF-Flugplatz Little Horwood.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Shaun Ferguson

Published in: on 25. Juli 2013 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: