Auf den Spuren von Inspector Barnaby – …und noch einmal Dorchester-on-Thames (Oxfordshire)

Das Fleur de Lys Hotel. Eigenes Foto.

Das Fleur de Lys Hotel; links daneben The Pigeons.
Eigenes Foto.

Über die kleine Stadt Dorchester-on-Thames in Oxfordshire berichtete ich schon einmal in meiner Serie „Auf den Spuren von Inspector Barnaby“, ebenso über das The George Hotel an der High Street, in dem ich einmal drei Tage verbrachte (hier nachzulesen).
Doch es gibt noch weitere Drehorte in der hübschen Stadt, auf die ich hier eingehen möchte.

Wirklich nur wenige Schritte von The George entfernt auf der gleichen Straßenseite liegt das The Fleur de Lys Hotel. Beide Häuser sehen sehr ähnlich aus, sowohl die Fassaden als auch die Torbögen, die zu den jeweiligen Parkplätzen führen. In diesem Haus wurde allerdings nur einmal gedreht und zwar für die Episode 78 „Master Class„, die bisher noch nicht vom ZDF gezeigt wurde. Hier wohnen die junge hochbegabte Pianistin Zoe Stock und ihre Eltern. Das Fleur de Lys heißt in der Serie The Devington Arms.

Direkt neben diesem Hotel liegt das Haus The Pigeons, das als The Butterball Tea Room in Folge 71 „Small Mercies“ (dt. „Böse kleine Welt“) fungiert; eine Folge, in der auch das The White Hart Hotel, ein Stückchen weiter die High Street entlang, eine Rolle spielt.

Die Village Hall in der Queens Street, die von der High Street abzweigt, ist von innen in Episode 48 „Four Funerals and a Wedding“ (dt. „Erst morden, dann heiraten“) zu sehen; das Haus dient hier als Incident Centre für DCI Tom Barnaby und DC Ben Jones (da war er noch kein Sergeant). Die Außenaufnahmen wiederum stammen nicht aus Dorchester, sondern wurden in der Pankhurst Hall in Brill (Buckinghamshire) aufgenommen.

Zu guter Letzt besuchte ich noch ein Bilderbuch-Cottage am Rande von Dorchester, am Ende der Straße Bridge End, direkt an der Themse gelegen. Das Riverside Cottage ist in Folge 37 „Dead in the Water“ (dt.“ Nass und tot“) zu sehen. Hier wohnen Guy Sweetman und seine Freundin Sandra Tate. Sweetman wird ein paar Meter neben dem Haus ermordet und in die Themse geworfen.

Ich kann einen Besuch in Dorchester-on-Thames nachdrücklich empfehlen und, falls jemand hier auch einmal wohnen möchte, das The George Hotel. Nach dem Abendessen bietet sich ein Spaziergang durch den dann ruhigen Ort an. Englische Kleinstadtatmosphäre pur!!!

Dorchesters Village Hall. Eigenes Foto.

Dorchesters Village Hall.
Eigenes Foto.

Das Riverside Cottage, Bridge End. Eigenes Foto.

Das Riverside Cottage, Bridge End.
Eigenes Foto.

Diesen kleinen Führer erhält man z.B. bei der Tourist Information in Wallingford (Oxfordshire). Eigenes Foto.

Diesen kleinen Führer erhält man z.B. bei der Tourist Information in Wallingford (Oxfordshire).
Eigenes Foto.

Published in: on 4. August 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/08/04/auf-den-spuren-von-inspector-barnaby-und-noch-einmal-dorchester-on-thames-oxfordshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: