The Grand Order of the Water Rats – Eine Londoner Show Business-Bruderschaft

Das Hauptquartier der "Wasserratten" in der Londoner Gray's Inn Road. Author: Ewan Munro. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic license.

Das Hauptquartier der „Wasserratten“ in der Londoner Gray’s Inn Road.
Author: Ewan Munro. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic license.

In der Londoner Gray’s Inn Road im Stadtteil Camden liegt die Water Rats Theatre Bar, die als Hauptquartier einer Bruderschaft mit dem Namen Grand Order of the Water Rats dient. 200 Männer aus dem Showbusiness sind in dieser Bruderschaft zusammengeschlossen, die wohltätige Dinge für ihre Berufskollegen tut, denen es nicht mehr so gut geht (… to assist members of the theatrical profession, or their dependents, who, due to illness or old age are in need“). Es ist nicht einfach, Mitglied bei den „Wasserratten“ zu werden, denn man benötigt dafür einen Antragsteller und einen Befürworter aus der Bruderschaft, dann berät der Grand Council darüber und anschließend müssen die Mitglieder mit großer Mehrheit zustimmen.

Der Vorsitzende, die King Rat, wird jedes Jahr neu gewählt. In diesem Jahr ist es der Schauspieler und Sänger Jess Conrad. Namhafte Mitglieder sind u.a. der Queen-Gitarrist Brian May, der Magier Paul Daniels, der Comedian und Sänger Ken Dodd und der Boxer Frank Bruno.

Um das Geld für die wohltätigen Zwecke zusammenzubekommen, werden Shows veranstaltet und Lunches bzw. Dinners angeboten. Der diesjährige Ball („Jess Conrad’s Showbiz Ball„) findet am 24. November in Frimley Green in Surrey statt, wo sicher wieder viel Geld zusammenkommen wird.

Woher kommt denn nun eigentlich der merkwürdige Name Grand Order of the Water Rats?
1889 besaßen zwei erfolgreiche Varietékünstler, Joe Elvin und Jack Lotto, ein Trabrennpferd namens The Magpie, das bei Rennen oft sehr erfolgreich war. Beide kamen auf die Idee, mit den Siegprämien, die sie durch ihr Pferd erhielten, anderen Künstlern, denen es finanziell schlecht ging, zu helfen. So bündelten sie ihre gemeinsamen Bemühungen und gründeten eine Organisation. Als eines Tages Joe Elvin The Magpie bei strömendem Regen in den Stall führte, rief ihm ein vorbeikommender Kutscher zu: „Was hast Du denn da, Kumpel?“ und Joe erwiderte: „Unser Trabrennpferd“. Der Kutscher betrachtete das arme, völlig durchnässte Tier und rief: „Ein Trabrennpferd? Sieht eher wie eine verdammte Wasserratte aus“. Und schon hatte die Organisation einen Namen, der bis heute erhalten geblieben ist. Das Wort „Rats“ liest sich rückwärts „Star“ und auch das passte zu der im Entstehen begriffenen Bruderschaft der Show Biz-Leute.

Als Erkennungszeichen tragen die Mitglieder des Grand Order of the Water Rats eine kleine vergoldete Wasserratte am linken Revers ihre Jacketts.

Hier ist ein Film über die „Wasserratten“.

Published in: on 12. August 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: