Songs, die der Bannstrahl der BBC traf und die nicht gespielt werden durften

   © Copyright Stephen Craven and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stephen Craven and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Im Laufe der Jahrzehnte gab es immer wieder Songs, die „Auntie Beeb„, wie die alte Tante BBC manchmal genannt wurde, nicht spielen wollte und dies ihren DJs untersagte. Die Gründe waren vielfältig: Titel mit erotischem Inhalt gehörten dazu und Songs mit vulgärer Sprache oder in denen Anspielungen auf Drogen gemacht wurden, Texte mit kontroversem politischen oder religiösen Inhalt.
Noch in diesem Jahr gab es so einen Fall, als Margaret Thatcher gestorben war und der Song „Ding Dong the Witch Is Dead“ in die Charts einstieg. Man tat sich schwer damit bei der BBC und spielte in den wöchentlichen Chartsshows den Titel nur kurz an.

Hier ist eine kleine Auswahl an Musikstücken, die der Bannstrahl der BBC traf:

Don Cornell: Hold My Hand (1954). Der Amerikaner sang darin, dass die Beziehung zu einem Mädchen vergleichbar mit dem „Kingdom of Heaven“ wäre, was man wohl bei der BBC als Gotteslästerung auffasste. Der Song wurde nicht gespielt, kam aber trotzdem in die Charts. Cornell schickte eine Schallplatte an den Erzbischof von Canterbury, um seine Meinung einzuholen, der aber meinte, er hätte keine Zeit, um sich populäre Musik anzuhören.

Jane Birkin and Serge Gainsbourg: Je T’Aime… Moi Non Plus (1969). Damit hatten die Verantwortlichen der BBC ganz große Probleme. Der Erotik- und Orgasmussong des Franzosen und der Engländerin ging richtig zur Sache. In den Chartsshow damals wurden nur Titel und Interpreten genannt.

Mark Dinning: Teen Angel (1959). Eine US-Produktion, in der es um einen tödlichen Autounfall geht, den die BBC ihren Hörern wohl nicht zumuten wollte.

Frankie Goes to Hollywood: Relax (1983). Auf Grund seiner (homo)sexuellen Anspielungen wurden sowohl der Song von der BBC nicht gespielt als auch das Musikvideo nicht gezeigt.

The Beatles: I Am the Walrus (1967). Ja, sogar die Beatles erwischte es mehrfach. In diesem Lied gefiel der BBC die Textzeile “ Boy you’ve been a naughty girl and let your knickers down“ nicht.

Paul McCartney: Give Ireland Back to the Irish (1972). Die BBC mochte den Kommentar des Ex-Beatles zum Irlandkonflikt nicht.

George Michael: I Want Your Sex (1987). Hier ging man nach dem Motto vor: „No sex, please, we’re British“.

The Kinks: Lola (1970). Im Text des Songs kam das Wort Coca Cola vor, was die BBC nicht akzeptierte. Kein Problem, meinte Kinks-Chef Ray Davies, und nahm den Titel neu auf; darin ersetzte er Coca Cola durch Cherry Cola. Resultat: Der Bann wurde aufgehoben.

Diese Liste könnte noch lange fortgesetzt werden. Wer sich für weitere von der BBC gesperrte Songs interessiert, findet hier eine Liste.

Published in: on 28. September 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2013/09/28/songs-die-die-alte-tante-bbc-nicht-spielen-wollte/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: