Eastwood (Nottinghamshire) – Geburtsort des Schriftstellers D. H. Lawrence

In diesem Hausin der Victoria Street in Eastwood (Nottinghamshire) wurde D.H. Lawrence geboren.    © Copyright John G Hill and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

In diesem Haus in der Victoria Street in Eastwood (Nottinghamshire) wurde D.H. Lawrence 1885 geboren.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John G Hill and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am 11. September 1885 wurde der Schriftsteller D.H. Lawrence in der Victoria Street 8a in Eastwood in der Grafschaft Nottinghamshire geboren; das D.H.steht für David Herbert. Der Autor ging vor allem durch seinen 1928 erstmals erschienenen Roman „Lady Chatterley’s Lover“ in die Annalen der Literaturgeschichte ein. Das Buch wurde unter verschiedenen Titeln ins Deutsche übersetzt. Noch viele Jahre nach Erscheinen stritt man sich darüber, ob der Roman nun pornografisch war oder nicht; heute zählt Lawrences Werk zur Weltliteratur.

In seinem Geburtshaus in Eastwood (der Ort liegt nordwestlich von Nottingham an der A608) hat man für den berühmten Sohn der kleinen Stadt das D.H. Lawrence Birthplace Museum eingerichtet, in dem man auf geführten Touren persönliche Gegenstände des Schriftstellers sehen kann. Außer montags ist das Museum täglich geöffnet.

In der Mansfield Road im Durban House befindet sich das D.H. Lawrence Heritage Centre, in dem Ausstellungen stattfinden und in dem sich auch Erinnerungsstücke aus dem Leben des Schriftstellers finden.

Im September fand in Eastwood (zum zehnten Mal) das diesjährige D.H. Lawrence Festival statt, das ganz im Zeichen des Romans „Sons and Lovers“ (dt. „Söhne und Liebhaber“) stand, den Lawrence exakt vor 100 Jahren geschrieben hatte. Zwei Wochen lang gab es hier eine Fülle von Veranstaltungen, Vorträgen und Workshops.

Wer sich intensiver auf die Spuren von Lawrence in Eastwood begeben möchte, der sollte dem Blue Line Trail folgen, der an allen relevanten Punkten im Ort vorbeiführt wie z.B. der Eastwood Library, die eine umfangreiche Sammlung von Werken von und über D.H. Lawrence beherbergt oder dem Ram Inn, der eine Rolle in dem Roman „The White Peacock“ (dt. „Der weiße Pfau“) spielt.

Die Universität von Nottinghamshire in Nottingham hat ein Forschungszentrum eingerichtet, das das „Journal of D. H. Lawrence Studies“ herausgibt, und sie unterhält eine Sammlung von Manuskripten und Schriften, die sich mit dem „Lady Chatterley“-Autor beschäftigen.

Hier vermittelt ein Film Eindrücke über Lawrences Eastwood.

Das D.H. Lawrence in der Mansfield Road.    © Copyright Peter Barr and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das D.H. Lawrence Heritage Centre in der Mansfield Road.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Barr and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 23. November 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,