Knutsford (Cheshire) und Richard Harding Watt – Der Mann, der das Stadtbild veränderte

Der Gaskell Memorial Tower in der King Street.    © Copyright Marion Dutcher and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Gaskell Memorial Tower in der King Street.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Marion Dutcher and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Knutsford liegt im Speckgürtel von Manchester, südlich der Großstadt. Im März feierte man den 100. Todestag des Mannes, der das Stadtbild architektonisch prägte: Richard Harding Watt. Der wohlhabende, leicht exzentrische Handschuhfabrikant liebte es, Häuser zu entwerfen, die sich von dem in Knutsford vorherrschendem Stil deutlich abhoben. Dabei arbeitete er mit mehreren Architekten zusammen, die seine Ideen umsetzten. Nicht jeder mochte die recht exotisch anmutenden Gebäude und so gab es denn auch harsche Kritik, aber ich meine, dass Knutsford dadurch gewonnen hat.

Da ist z.B. der Gaskell Memorial Tower and the King’s Coffee House in der King Street, der an die Schriftstellerin Elizabeth Gaskell (1810-1865) erinnern soll, deren Namen eng mit Knutsford verbunden ist. Ihr Roman „Cranford“ (dt. „Cranford“) spielt in der Stadt in Cheshire, d.h. Knutsford ist Cranford. In dem ehemaligen King’s Coffee House befindet sich jetzt das Belle Epoque Restaurant.

In der Drury Lane, in der Watt auch wohnte, stehen einige weitere bemerkenswerte Gebäude. Die Häuser mit den Nummern 9 bis 13 verdanken ihre Existenz Mr. Watt und besonders bemerkenswert sind The Ruskin Rooms, ein Haus, das genausogut in der Toskana stehen könnte.

In der hübschen, baumbestandenen Legh Road hat sich Watt besonders ausgetobt; dort finden wir unter vielen anderen das Round House, das Lake House und das Coach House. Alle diese Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Dieses Ensemble an Häusern nannte Sir Nikolaus Pevsner einmal „the maddest sequence of villas in all England“.

The Ruskin Rooms. This work is released into the public domain

The Ruskin Rooms in der Drury Lane.
This work is released into the public domain

13 Drury Lane. Author: Poliphilio. This work is in the public domain.

13 Drury Lane.
Author: Poliphilio.
This work is in the public domain.