Die Londoner Pearly Kings and Queens

This work is release into the public domain.

This work is released into the public domain.

Ab und zu trifft man in London Männer und Frauen, die durch ihre eigenartigen Fantasieuniformen Aufmerksamkeit erregen. Ihre Jacken, Hosen, Westen, Hüte sind über und über mit Perlmuttknöpfen bedeckt, und sie halten Sammelbüchsen in der Hand, denn die Pearly Kings and Queens gehören zu Wohlfahrtsorganisationen, die mit ihren Einnahmen Londoner Projekte unterstützen.

Der Straßenkehrer Henry Croft (1861-1930) war der erste, der in den 1870er Jahren auf die Idee kam, seine Kleidung mit Hilfe von Perlmuttknöpfen „aufzuhübschen“ und auf diese Weise im Straßenbild Londons aufzufallen. Einer seiner Anzüge soll aus tausenden dieser weißen Knöpfe bestanden haben. Croft fertigte auch für andere solche Kleidung an, d.h. das Heer der Pearlies wuchs allmählich. Man sammelte in den Straßen z.B. für Krankenhäuser, die zur damaligen Zeit auf Spenden angewiesen waren. Als Henry Croft 1930 starb, soll er etwa £200,000 (nach heutigem Wert) zusammengetragen haben. Dieser historische Filmausschnitt zeigt die Enthüllung einer Statue, die man ihm zu Ehren auf dem Friedhof von St Pancras errichtet hatte. Die Inschrift lautet: „In memory of Henry Croft who died March 16th 1930 aged 68 years. The original Pearly King“.

Ab 1911 hatten alle Stadtbezirke von London ihre eigenen Pearly Kings und Queens, die heute in mehreren Organisationen zusammengefasst sind wie in der Original London Pearly Kings and Queens Association oder der London Pearly Kings and Queens Society. Empfänger der Spenden sind beispielsweise der Pony Club for Disabled Children, die Alzheimers Society, die Donkey Sanctuary oder die London Air Ambulance.
Die „royalen“ Titel King und Queen werden in der Regel von Generation zu Generation weitergegeben, so ist z.B. Henry Crofts Urenkelin die Pearly Queen vom Bezirk Somers Town. Die angehenden Königinnen und Könige in den Pearly-Familien sind die Pearly Princesses und Princes.

Das wichtigste Ereignis im Verlauf eines Jahres ist für die Pearlies das jährlich stattfindende Harvest Festival, bei dem sie in einer Prozession durch die Straßen laufen und noch einmal kräftig Spenden sammeln.

Hier ist eine Dokumentation über die Londoner Pearlies: Teil 1 Teil 2

Pearly Kings in der Londoner Brick Lane.    © Copyright Robert Lamb and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Pearly Kings in der Londoner Brick Lane.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Robert Lamb and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 14. Dezember 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: