Lychgates – Die kleinen Eingangstore, die zu einem Kirchhof führen

Ein typisches "lychgate", das zum Kirchhof von All Saints in Brenchley (Kent) bei Tinbridge Wells führt.    © Copyright Nigel Chadwick and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ein typisches „lychgate“, das zum Kirchhof von All Saints in Brenchley (Kent) führt.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Nigel Chadwick and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ich mag die kleinen Kirchen auf dem Lande, die so etwas wie Trutzburgen in den Dörfern darstellen, meist umgeben von einem Friedhof mit uralten Grabsteinen, die windschief mit oft unleserlichen Inschriften auf einer Wiese stehen. Wenn dann noch der Wind in den Bäumen rauscht und weit und breit keine Menschenseele zu sehen ist, da kommt schon eine besondere Stimmung auf…

Der Zugang zu diesen „country churchyards“ erfolgt häufig durch ein sogenanntes „lychgate„, ein spitzgiebelig überdachtes Tor, das einst dazu diente, vorübergehend einen Leichnam „abzustellen“, der auf dem Weg zur Beerdigung auf dem Kirchhof war. Unter diesem kleinen Schutzdach fand der erste Teil der Feier statt, die vom Priester vollzogen wurde. Dann wurde der Leichnam unter dem Lychgate auf eine Totenbahre umgeladen und in die Kirche bzw. zum Grab gebracht. Bei schlechtem Wetter wurden die Leichenträger darunter wenigstens nicht nass und auch heute noch finden Besucher bei Regen oder bei starker Sonneneinstrahlung hier für eine Weile Schutz.
Im Namen „lych“ steckt übrigens das deutsche Wort „Leiche“.

In Wolverhampton gibt es einen Pub namens „The Lych Gate Tavern„, auf dessen Pubschild ein schönes Exemplar gemalt worden ist.

Hier sind einige Beispiele für typische lychgates:

St Leonard's Church in Watlington (Oxfordshire).    © Copyright Nigel Cox and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Leonard’s Church in Watlington (Oxfordshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Nigel Cox and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Andrew's in Ombersley (Worcestershire).    © Copyright Philip Halling and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Andrew’s in Ombersley (Worcestershire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Philip Halling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Nicholas in Cholderton (Wiltshire).    © Copyright Miss Steel and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Nicholas in Cholderton (Wiltshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Miss Steel and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 30. Januar 2014 at 02:00  Comments (3)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/01/30/lych-gates-die-kleinen-eingangstore-die-zu-einem-kirchhof-fuhren/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Herzlichen Dank zu diesem interessanten Bericht, der eine der vielen schmucken Eigenheiten beschreibt, die dieses Land so einzigartig machen!
    Der unscheinbare Schriftzug „Black Country Ales“ auf dem erwähnten Pubschild in Wolverhampton deutet darauf hin, dass jene Gegend (das „Black County“, vielleicht eine Art Ruhrgebiet der West Midlands) bis in die 1960/1970er Jahre stark industrialisiert und dominiert von Fabrikschloten war und die Leute vor allem mit der Verarbeitung von Kohle und Eisen ihren Lebensunterhalt verdienten.

  2. […] stellt diesmal auf seinem England-Blog die z. T. sehr kunstvoll verzierten Lychgates vor, die oft an den Eingängen der Friedhöfe zu […]

  3. […] zu diesem Thema auch meinen Blogeintrag über „lych […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: