William Watson, der „Sonnenuhrmacher“ von Seaton Ross (East Yorkshire)

Sundial Cottage in Seaton Ross (East Yorkshire).    © Copyright Jonathan Thacker and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Sundial Cottage in Seaton Ross (East Yorkshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Jonathan Thacker and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

William Watson (1784-1857) war eine kleine lokale Berühmtheit im Osten der Grafschaft Yorkshire. Er war Farmer, Landvermesser, Kartograph, Amateurastronom und interessierte sich sehr für Sonnenuhren. Geboren wurde er in der kleinen Gemeinde Seaton Ross, ca 23 km südöstlich von York, und er verbrachte auch einen Teil seines Lebens hier auf der Dial Hall Farm. Ohne ihn hätte man im Land wohl nie etwas von Seaton Ross gehört. Die von Watson geschaffenen Sonnenuhren machten den Ort bekannt, denn hier an einem alten Backsteinhaus in der Straße North End (auf der rechten Seite, wenn man das Dorf in Richtung Norden verlässt), brachte er an der Außenwand die größte Sonnenuhr Großbritanniens an, deren Durchmesser 3,65 Meter beträgt. Das Haus trägt natürlich auch einen passenden Namen „Sundial Cottage„.
Es gibt dazu eine nette Geschichte: Einer von Watsons Farmarbeitern wohnte früher einmal in dem Haus, der sich dadurch auszeichnete, dass er ständig zu spät zur Arbeit erschien. „Ich besitze keine Uhr“ war seine Ausrede. Nun, das können wir ändern, dachte sich Watson und konstruierte speziell für diesen Arbeitnehmer die Sonnenuhr. So war dieser zumindest an sonnigen Tagen immer rechtzeitig an seiner Arbeitsstelle.

William Watsons Sonnenuhren finden sich noch an seinem Farmhaus und eine Miniaturversion über der Eingangstür der Dorfkirche St Edmund’s. Dort wurde er auch 1857 begraben; auf seinem Grabstein steht die Inschrift „At this church I so often with pleasure did call, that I made a sundial upon the church wall“.

Im Jahr 2012 hat man sich in der nahegelegenen Stadt Pocklington seiner erinnert und ihn mit einer Sonnenuhr geehrt, die auf einem Metzgerladen in der George Street angebracht wurde. Der regionale Sonnenuhrmacher Stephen Holehan hat dazu eine Vorlage verwendet, die er in Watsons Notizbuch fand. Hier in Pocklington erschien 1854 auch William Watsons Buch „Dialling Diagrams„, in dem er sich mit der Konstruktion von Sonnenuhren beschäftigte.

Die Sonnenuhr an der Dial Hall Farm.    © Copyright Roger Gilbertson and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Sonnenuhr an der Dial Hall Farm.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Roger Gilbertson and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Edmund's in Seaton Ross mit einer Mini-Sonnenuhr über dem Eingang.    © Copyright JThomas and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Edmund’s in Seaton Ross mit einer Mini-Sonnenuhr über dem Eingang.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright JThomas and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

Published in: on 8. April 2014 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/04/08/william-watson-der-sonnenuhrmacher-von-seaton-ross-east-yorkshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: