Cheese Rolling am Cooper’s Hill bei Brockworth in Gloucestershire – Eine knochenbrechende Angelegenheit

Die Tradition des Cheese Rolling ist uralt und soll sogar bis zu den Römern zurückgehen. Anscheinend hatten die Herren damals auch nichts Besseres zu tun, als hinter einem Käse herzulaufen.

Alljährlich am Spring Bank Holiday treffen sich tollkühne Männer und Frauen an einem sehr steilen Hang in der Nähe von Brockworth in der Grafschaft Gloucestershire, dem Cooper’s Hill. Dort wird ein neun Pfund schwerer Double Gloucester-Käse den Hang heruntergerollt und dem rennen, stürzen, kugeln todesmutige Menschen hinterher, um ihn einzufangen, was aber meistens nicht gelingt, da besagter Käse eine Geschwindigkeit von über 100 km/h erreichen kann. Sieger ist, wer den Käse einfängt bzw. als erster die Ziellinie unten am Hang überquert. Da der Cooper’s Hill nicht nur sehr steil, sondern auch noch sehr uneben ist, kommt es immer wieder zu mehr oder minder schweren Stürzen, die von den anwesenden Sanitätern behandelt werden. Ambulanzen stehen für die komplizierteren Brüche auch gleich bereit, damit die verletzten Käsejäger in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden können. Die Siegestrophäe besteht übrigens aus dem „Rollkäse“.

Das Ereignis am Cooper’s Hill ist so populär, dass sich jedesmal Tausende von Besuchern einfinden, die gern live sehen möchten wie sich Menschen aus allen Teilen der Welt diesem nicht ungefährlichen „Vergnügen“ hingeben. In den letzten Jahren gab es mit dem Cooper’s Hill Cheese Rolling gewisse Probleme. Im Jahr 2009 erschienen 15 000 Besucher zu dem Event, was eindeutig zu viel war und die bisherigen Organisatoren zogen sich zurück. Trotzdem hielt man die Tradition aufrecht und man führt jetzt eben eine inoffizielle Käsejagd durch. Seit 1988 stellt die 87jährige Käsemacherin Diana Smart den Double Gloucester zur Verfügung; die Polizei warnte sie, wie schon im Vorjahr, dass sie dadurch unter Umständen zur Verantwortung gezogen werden kann, wenn es zu schweren Unfällen kommen sollte, da sie durch die Lieferung des Käses so etwas wie eine Organisatorin darstellt. Im letzten Jahr beachtete sie die Warnung, und so wurde bei dem Wettbewerb kein echter Käse verwendet, aber in diesem Jahr ist es der alten Dame offensichtlich egal und sie will wieder ihren 9-Pfünder zur Verfügung stellen.

Der absolute Cooper’s Hill Cheese Rolling Champion, Chris Anderson, der schon dreizehn Mal als Schnellster den Hang heruntergekugelt ist, kann beim diesjährigen Wettbewerb aus Verletzungsgründen nicht teilnehmen; da werden die anderen Käsejäger aber aufatmen und ihre Chance wittern…

Das Spektakel findet in diesem Jahr am Montag, dem 26. Mai statt. Beginn: 12 Uhr. Der Cooper’s Hill ist auf sehr engen Straßen von der A46, der Painswick Road, zu erreichen; an diesem Tag sind allerdings mehrere Straßen gesperrt, so dass es nicht einfach sein wird, sein Auto irgendwo abzustellen.

Hier ist ein Film über das Cheese Rolling vom vorigen Jahr und hier ein Musikvideo der Gruppe The Maccabees mit dem Titel „Can You Give It„, in dem das Ereignis im Mittelpunkt steht.

Nach dem Event bietet sich übrigens der Cheese Rollers Inn im nahegelegenen Shurdington für ein Pint an.

The Cheese Rollers Inn in Shurdington.    © Copyright Philip Halling and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Cheese Rollers Inn in Shurdington.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Philip Halling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 19. Mai 2014 at 02:00  Comments (6)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/05/19/cheese-rolling-am-coopers-hill-bei-brockworth-in-gloucestershire-eine-knochenbrechende-angelegenheit/trackback/

RSS feed for comments on this post.

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hier in Amerika gibt es eine Fernsehsendung namens „Amazing Race“. Teilnehmer müssen um die Welt reisen und und sonderliche Taten absolvieren. Ein solches Käserollen war auch einmal dabei. Ich erinnere mich noch gut an die Warnung eines Rennen-Teilnehmers an seinen Partner: „Don’t let the cheese hit you!“

  2. […] dem jährlich das berühmt-berüchtigte “Cheese Rolling” stattfindet (ich berichtete in meinem Blog darüber), liegt am Prescott Hill in Gloucestershire eine der kürzesten Autorennstrecken Englands. […]

  3. […] es mit den World Black Pudding Throwing Championships in Ramsbottom (Greater Manchester) und dem Cheese Rolling in Brockworth (Gloucestershire) auf sich hat. In “Myths and Folklore” beschäftigt sich […]

  4. […] würde Asterix sagen: Die einen rennen hinter Käselaibern her wie in Gloucestershire am Cooper’s Hill, die anderen hinter Orangen wie in Totnes in Devon. Über Totnes als Großbritanniens erste […]

  5. […] tun sich so manche Engländer und Engländerinnen an? Da rennt man beim Cheese Rolling am Cooper’s Hill in Gloucestershire auf einem extrem steilen Hang einem Käselaib hinterher; […]

  6. […] Seine beiden Lieblingsorte waren der Cooper’s Hill (der Berg der rollenden Käse; s. dazu meinen Blogeintrag) und der kleine Ort Framilode, direkt am River Severn, wo er häufig zu Gast bei seinen Freunden, […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: