Das Festival of Garden Literature 2014 im Petworth House (West Sussex)

Petworth House und er von Capability Brown angelegte See.    © Copyright Stephen Craven and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Petworth House und der von Capability Brown angelegte See.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stephen Craven and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

An diesem Wochenende (21./22. Juni) findet zum zweiten Mal das Festival of Garden Literature statt, das vom Londoner Garden Museum veranstaltet wird. Schauplatz ist in diesem Jahr das Petworth House in der Grafschaft West Sussex. Unter dem Motto „A Friend, a Book and a Garden“ wendet sich diese Veranstaltung an alle Garten- und Literaturfreunde, die zwei Tage lang in der beeindruckenden Atmosphäre dieses Stately Homes und seiner Gärten und Parks  Vorträge über beide Themen zu hören bekommen. Angelegt wurden die Gärten von dem Landschaftsarchitekten Capability Brown. Petworth House gehört seit 1947 dem National Trust, wird aber noch immer vom Baron Egremont und seiner Frau als Familiensitz bewohnt, die auch die Gastgeber des Festivals sind. Da Baron Egremont selbst Schriftsteller und seine Frau Gartendesignerin ist, hat das Garden Museum den idealen Veranstaltungsort ausgesucht.

Am Samstagmorgen beginnt das Festival mit einem Vortrag von Lady Egremont über die Geschichte der Petworth Gardens, gefolgt von einem Vortrag über Capability Brown, den George Plumptre hält, Autor zahlreicher Bücher über englische Gärten. Der Nachmittag hat das Thema „The artist and the garden“, wo u.a. auch über den Maler J.M.W. Turner gesprochen wird, der eine Zeit lang im Petworth House gewohnt hat und dessen Gemälde im Haus zu finden sind. Der Sonntagvormittag steht unter dem Motto „Gardens influencing history“ mit Vorträgen von Robin Lane Fox (Historiker und Spezialist für Garten- und Landschaftsgestaltung) und Chris Mullin (ehemaliges Parlamentsmitglied und begeisterter Hobbygärtner), während am Nachmittag über das Thema „What we say about gardens, and what they say about us“ gesprochen wird. Zu hören sind Vorträge z.B. von Anna Pavord (Schriftstellerin und Kolumnistin des „Independent“) über Gärten in Romanen und Victoria Glendinning (Schriftstellerin und Biografin) über „What can gardens tell us about a person’s life?“

Bereits das erste Festival of Garden Literature im letzten Jahr war ein Erfolg für die Veranstalter. Es fand auf dem Gelände der Serge Hill Gardens bei Bedmond in Hertfordshire statt.

Übrigens: Das Londoner Garden Museum steht direkt an der Themse auf der Südseite der Lambeth Bridge an der Lambeth Palace Road in der ehemaligen Kirche St Mary-at-Lambeth.

In den Petworth House Gardens.    © Copyright Len Williams and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

In den Petworth House Gardens.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Len Williams and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Londoner Garden Museum in einer ausgedienten Kirche. Links der Lambeth Palace.    © Copyright Paul Gillett and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Londoner Garden Museum in einer ausgedienten Kirche. Links der Lambeth Palace.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul Gillett and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/06/22/das-festival-of-garden-literature-2014-im-petworth-house-west-sussex/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] obwohl der Autoverkehr schon sehr stark war. Die meisten, die hierher kommen, besuchen das Petworth House, ein Herrenhaus, das dem National Trust gehört, doch ich kann einen Besuch in Petworth selbst […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: