The Wise Men of Gotham – Die Schildbürger von Nottinghamshire

Blick auf Gotham (Nottinghamshire).    © Copyright Andy Jamieson and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Blick auf Gotham (Nottinghamshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Andy Jamieson and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Was Schilda und die Schildbürger in Deutschland sind, sind die Wise Men of Gotham für England. Die Legende erzählt folgende Geschichte: Als King John (1166 – 1216) in dieser Gegend von Nottinghamshire war, wollte er auch durch Gotham reisen; da dafür aber eine Straße angelegt werden musste, ein Royal Highway, den die Bürger des Ortes nicht haben wollten, da sie ihn in Zukunft auch instand halten mussten, heckten sie einen Plan aus. Als die königlichen Gesandten Gotham vorab inspizierten, trafen sie auf Bewohner, die alle irre zu sein schienen und mit verrückten Dingen beschäftigt waren. Da versuchten einige Männer einen Aal zu ertränken, weil er angeblich ihre Fische auffraß, andere wiederum rollten Käselaiber einen Hügel herunter; ein Mann trug einen Sack mit Getreide auf seinen Schultern während er auf seinem Pferd saß, um dem Tier ein Stück der Last abzunehmen. Die Geschichte, die sich am längsten erhalten hat, ist die vom Kuckuck. Die Männer von Gotham glaubten, dass der Kuckuck ein Frühlings- und Sommerbote sei, was gutes Wetter versprach, und so bauten sie dort, wo sich ein Kuckuck niedergelassen hatte, eine Hecke um ihn herum, damit er für immer da bliebe und für schönes Wetter sorgte; doch kaum war die Hecke fertig, flog der Vogel davon. Da war die Hecke wohl nicht hoch genug, war die einhellige Meinung.

Als die Gesandten des Königs dieses närrische Treiben sahen, kamen sie schnell zu der Meinung, dass man dem König eine Durchreise durch Gotham nicht zumuten konnte, denn damals galt Wahnsinn als ansteckend, und so wurde der Royal Highway eben um das Dorf herumgeführt. Der Zweck der Unternehmung war erreicht; kein Royal Highway führte durch den Ort, die Aale konnten wieder durchatmen, da ihnen keine Gefahr mehr drohte und der Kuckuck scherte sich auch weiterhin nicht um irgendwelche Hecken, die ihn in seiner Bewegungsfreiheit einengen sollten. Aber der Ruf der Bürger Gothams, etwas wunderlich zu sein, der blieb erhalten.

Heute erinnert einer der Dorfpubs, The Cuckoo Bush, mit Namen und Pubschild an die Kuckucks-Geschichte.

Wem der Name „Gotham“ irgendwie bekannt vorkommt: Der amerikanische Schriftsteller Washington Irving nannte New York „Gotham“ in seiner satirischen Zeitschrift „Salmagundi“, weil er der Meinung war, dass die Stadt überwiegend von Narren bewohnt war. Gotham City kennt man ja auch als Handlungsort der Comicfigur Batman.

Wer Gotham einmal aufsuchen möchte: Der Ort liegt einige Kilometer südlich von Nottingham, östlich der A453.

The Cuckoo Bush in Gotham.    © Copyright Andy Jamieson and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Cuckoo Bush in Gotham.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Andy Jamieson and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Cuckoo Bush Mound, an dieser Stelle soll sich die Geschichte mit dem Kuckuck zugetragen haben. Attr.: John Beniston. This file is licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 Unported license..

The Cuckoo Bush Mound, an dieser Stelle soll sich die Geschichte mit dem Kuckuck zugetragen haben.
Attr.: John Beniston.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 Unported license..

Published in: on 5. Juli 2014 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/07/05/the-wise-men-of-gotham-die-schildburger-von-nottinghamshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] man sich in einigen Dörfern Englands, so zum Beispiel in Gotham in Nottinghamshire (ich berichtete in meinem Blog darüber) und in Marsden bei Huddersfield in West Yorkshire, wo es jedes Jahr an einem Samstag Ende […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: