Boy Bishops – Eine wieder aufgelebte Tradition, die Heinrich VIII einst verbot

This image is in the public domain because its copyright has expired.

This image is in the public domain because its copyright has expired.

Nikolaus von Myra, der heilige Nikolaus, dessen Gedenktag der 6. Dezember ist, wurde schon als junger Mann zum Bischof geweiht. Daraus entwickelte sich in mehreren Ländern, so auch in England, die Tradition der Nicholas Bishops oder Boy Bishops. Vom Nikolaustag, also dem 6. Dezember bis zum Holy Innocents Day, dem 28. Dezember, wurde im Mittelalter aus den Reihen der Chorknaben einer Kirchengemeinde ein Junge auserkoren, der in diesem Zeitraum die Aufgaben eines „richtigen“ Bischofs übernahm. Der Boy Bishop trug eine Robe und machte mit den anderen Chorknaben, die als Priester gewandet waren, eine Runde durch die Stadt, segnete die Menschen und verteilte Süßigkeiten und kleine Geschenke. Am letzten Tag seiner Amtszeit durfte der Boy Bishop dann, sozusagen als Höhepunkt, eine Predigt halten. Für den Chorknaben war diese Zeit natürlich etwas ganz Besonderes, und er war sicher sehr stolz darauf, einmal die Rolle des Bischofs zu spielen.

Manchmal geriet diese Tradition aber auch außer Kontrolle; die Knaben, mitsamt ihrem Bischof, schlugen über die Stränge, so dass das eigentlich vorgesehene würdevolle Verhalten des Kirchennachwuchses in Zügellosigkeit und rüpelhaftes Benehmen umschlug. Heinrich VIII hatte irgendwann einmal die Nase voll und verbot den ganzen Spuk.

Heute ist diese alte Tradition in einigen Kirchengemeinden in England wieder belebt worden, so z.B. in den Kathedralen von Salisbury und Hereford, wo die Boy Bishops ihre Predigten selbst schreiben dürfen, und in der Westminster Cathedral und der Kathedrale von Newcastle.

Boy Bishops gibt es auch in kleineren Kirchengemeinden Englands, vor allem in denen, die dem heiligen Nikolaus gewidmet sind wie z.B. in St Nicholas in Alcester (Warwickshire), St Nicholas in North Walsham (Norfolk) oder in St Nicholas in Tuxford (Nottinghamshire). In letzterer Gemeinde, als auch in St John the Evangelist in Forton (Hampshire), gab es auch einmal Girl Bishops. In St John’s war es ein neunjähriges Schulmädchen.

In zwei Kirchen kann man auch Gräber von Boy Bishops finden: In der Kathedrale von Salisbury und in St Peter and St Paul in West Wittering (West Sussex).

Hier ist ein alter Film der British Paté über die Inthronisierung eines Boy Bishops.

St John the Evangelist in Forton (Hampshire) - Hier gab es auch einmal einen Girl Bishop.    © Copyright Basher Eyre and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St John the Evangelist in Forton (Hampshire) – Hier gab es auch einmal einen Girl Bishop.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Basher Eyre and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 3. August 2014 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: