Famous Graves – St Mary’s Church in Denham (Buckinghamshire) und Sir James Martin, der Erfinder des Schleudersitzes

St Mary's in Denham (Buckinghamshire). Eigenes Foto.

St Mary’s in Denham (Buckinghamshire).
Eigenes Foto.

Von meinem Besuch in Denham (Buckinghamshire) berichtete ich bereits mehfach in meinem Blog. Die Gemeindekirche St Mary’s war schon einige Male in der TV-Krimiserie „Inspector Barnaby“ zu sehen; so heiratete Cully ihren Simon in dieser Kirche in Episode 60 „Blood Wedding“ (dt. „Ganz in Rot“) und in der zuletzt im britischen Fernsehen gesendeten Episode 100 „The Killings of Copenhagen“ (dt. „Barnaby muss reisen“) sind Szenen von der Kirche und dem umliegenden Kirchhof zu sehen. Der ehemalige Produzent der Fernsehserie Brian True-May heiratete hier 1969 seine Frau Maureen. Der Schauspieler Sir John Mills, der jahrelang gleich neben der Kirche wohnte, liegt auf dem Friedhof begraben und ebenfalls Sir James Martin, der in die Geschichte der Militärluftfahrt einging als Erfinder des Schleudersitzes und der dadurch zahlreichen Jetpiloten das Leben rettete. Man spricht von über 7000!

In Loving Memory of Sir James Martin CBE Knight Bachelor Engineer and Inventor who devoted his life to Aviation“ steht auf seinem Grabstein zu lesen und eingraviert sind ein Miltärjet und ein Schleudersitz.

Sir James Martin (1893-1981) gründete zusammen mit Captain Valentine Baker in den 1930er Jahren die Firma „Martin-Baker Aircraft Company Ltd„, die ursprünglich Flugzeuge baute. James Martin dachte immer wieder darüber nach wie Piloten in einem Notfall aus einem Flugzeug gerettet werden könnten, bis er schließlich auf die Idee mit dem Schleudersitz kam, der am 24. Juli 1946 erstmals über dem Chalgrove Airfield in Oxfordshire in einer Maschine des Typs Gloster Meteor in einer Höhe von 2400 Metern getestet wurde. Dieser Flugplatz wird noch heute von der Firma Martin-Baker für Testzwecke genutzt. Der weltgrößte Hersteller von Schleudersitzen hat schon über 70 000 dieser Lebensretter gebaut und in 93 Länder exportiert. Hier ist ein historischer Film aus dem Jahr 1955 vom Chalgrove Airfield, auf dem auch Sir James zu sehen ist.

Sir James Martin gründete 1957 den exklusiven Ejection Tie Club, in den nur Piloten aufgenommen werden, die mit Hilfe eines Martin-Baker Schleudersitzes in einem Notfall aus ihren Flugzeugen katapultiert worden sind. Die Mitgliederzahl beträgt zurzeit über 5800.

Der Firmensitz von Martin-Baker liegt dort, wo ihr Gründer seine letzte Ruhestätte gefunden hat, in Denham, genauer gesagt am Ende der Lower Road in Higher Denham. Hier ist ein Firmenvideo.

Das Chalgrove Airfield in Oxfordshire, das noch heute von der Firma Martin-Baker für Testzwecke benutzt wird.   © Copyright Des Blenkinsopp and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Chalgrove Airfield in Oxfordshire, das noch heute von der Firma Martin-Baker für Testzwecke benutzt wird.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Des Blenkinsopp and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/08/10/famous-graves-st-marys-church-in-denham-buckinghamshire-und-sir-james-martin-der-erfinder-des-schleudersitzes/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Friedhof das Grab des Erfinders des Schleudersitzes, Sir James Martin, zu finden ist (ich schrieb in meinem Blog […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: