Eine russische Prinzessin auf Hayling Island (Hampshire)

   © Copyright Barry Shimmon and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Barry Shimmon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hayling Island ist eine Insel im äußersten Süden der Grafschaft Hampshire, die durch die Langstone Bridge mit dem Festland verbunden ist. Hier wohnte von 1932 bis 1959 Catherine Alexandrovna Yurievskaya (die Schreibweisen des Namens variieren), eine russische Prinzessin und uneheliche Tochter des Zaren Alexander II. Ihre Mutter, erst Mätresse des Zaren, später seine Frau, war Catherine Dolgorukova. Nachdem Alexander II 1881 einem Attentat zum Opfer gefallen war, zog die dreijährige Catherine mit Mutter und Geschwistern nach Frankreich. Dort heiratete sie 1901 den Prinzen Alexander Vladimirovich Baryatinsky, ein zweite Ehe ging sie 1916 mit dem russischen Prinzen Serge Obolensky ein. Aber auch diese Ehe lief nicht gut, der Prinz verließ sie 1922 und im Jahr darauf ließ sich Prinzessin Yurievskaja scheiden.

Sie verdiente von nun an ihren Lebensunterhalt als Sängerin und ließ sich 1932 auf Hayling Island nieder, wo sie zwei Häuser besaß, The Haven und Naini. Da sie an Asthma litt, hatte sich die russische Prinzessin die Insel ausgesucht, weil ihr die klimatischen Verhältnisse dort gut bekamen. Finanziell ging es ihr allmählich nicht mehr so wie sie es von früher gewohnt war und so war sie froh, dass der britische Königshof sie unterstützte. Als aber auch diese regelmäßigen Zahlungen 1953 aufhörten, musste sie so gut wie alles verkaufen, was sie noch besaß. Schließlich zog sie in ein Pflegeheim auf Hayling Island, in dem sie am 22. Dezember 1959 starb. Ihr Grab findet sich auf dem Kirchhof von St Peter’s in North Hayling und der Stein trägt die Aufschrift „Here Rests in God, H.S.H (Her Serene Highness) Princess Catherine Yourievsky, Born 2nd September 1880, Died 22nd December 1959“. Bei ihrer Beerdigung waren lediglich zwei Familienmitglieder anwesend, ihr zweiter Mann Prinz Obolensky und ihr Neffe Prinz Alexander Yurievsky.

St Peter's Church in North Hayling (Hampshire). Hier ruht die russische Prinzessin.   © Copyright John Firth and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Peter’s Church in North Hayling (Hampshire). Hier ruht die russische Prinzessin.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Firth and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 3. September 2014 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/09/03/eine-russische-prinzessin-auf-hayling-island-hampshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] in Hampshire, eine Insel, die durch die Langstone Bridge mit dem Festland verbunden ist, schrieb ich in meinem Blog bisher erst einmal und zwar in Zusammenhang mit der russischen Prinzessin Catherine Alexandrovna […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: