St John the Baptist in Tunstall (Lancashire), eine Internatsschule in Cowan Bridge (Lancashire) und die Brontë-Schwestern

Die School heute.    © Copyright Karl and Ali and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Clergy Daughters‘ School in Cowan Bridge heute.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Karl and Ali and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wie müssen es die kleinen Brontë-Schwestern damals in den  Jahren 1824 und 1825 gehasst haben, ihr Leben nicht zuhause im Pfarrhaus in Haworth (West Yorkshire) verbringen zu können, sondern in dem Internat The Clergy Daughters‘ School in Cowan Bridge (Lancashire). Maria und Elizabeth, Charlotte und Emily, die älteste war zehn Jahre, die jüngste sechs Jahre, mussten sich in der Schule einer strengen Diszipin unterwerfen, sie wurden schlecht behandelt und bekamen wenig zu essen. Das graue Schulgebäude steht noch heute dort, wo die A65, die Brücke über den kleinen Fluss Leck Beck überquert. Eine in die Außenwand eingelassene Plakette erinnert an die Leidenszeit der kleinen Mädchen. Bald nachdem Maria und Elizabeth wieder nach Haworth zurückgekehrt waren, starben sie, vermutlich an den Auswirkungen der Internatszeit. In Charlotte Brontës Roman „Jane Eyre“ soll sie die Lowood-Schule nach ihren Erfahrungen in der Clergy Daughters‘ School in Cowan Bridge gezeichnet haben.

Jeden Sonntag mussten die Schwestern sich auf den Weg in das drei Kilometer entfernte Tunstall begeben, denn dort wurden sie in der Sonntagsschule in St John the Baptist unterrichtet. Ohne entsprechende warme Kleidung, ohne Stiefel oder Handschuhe, stapften sie im Winter durch den Schnee. In einem schmucklosen, kleinen Raum fand der Unterricht statt, und ich kann mir vorstellen wie die Mädchen hier gefroren haben mögen, denn die Winter hier oben im Norden Englands waren sehr kalt. Das Mittagessen nahmen sie in einem Zimmer über dem Kirchenportal ein, das nur über eine  Leiter erreichbar war.

Im Roman „Jane Eyre“ wurde aus der Kirche in Tunstall Brocklebridge Church. Sir Thomas Tunstall ließ die Kirche im Jahr 1415 bauen, und er wurde hier auch in der Chapel of the Holy Trinity beigesetzt, zu seinen Füßen wacht ein Löwe.

Die Plakette an der Wand der ehemaligen Schule in Cowan Bridge.    © Copyright Karl and Ali and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Plakette an der Wand der ehemaligen Schule in Cowan Bridge.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Karl and Ali and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St John the Baptist in Tunstall (Lancashire).    © Copyright Peter Wood and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St John the Baptist in Tunstall (Lancashire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Wood and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/10/10/st-john-the-baptist-in-tunstall-lancashire-eine-internatsschule-in-cowan-bridge-lancashire-und-die-bronte-schwestern/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich habe Jane Eyre gelesen, als ich 16 war, es war das erste Buch, das ich abseits der Schule auf Englisch gelesen habe. Die Schilderungen der Schule haben sich mir ins Gedächtnis gebrannt wie kaum eine andere Geschichte. Gruselige Zeit.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: