Die Antrobus Soulcakers und die Comberbach Mummers – Mummenschanz in Cheshire

 

   © Copyright Norman Caesar and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Norman Caesar and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wenn man Anfang November abends in einigen Dörfern Cheshires merkwürdig gekleidete Menschen von Pub zu Pub ziehen sieht, dann ist wieder Soulcaking-Zeit. In dem kleinen Ort Antrobus sind es die Antrobus Soulcakers und im Nachbarort Comberbach sind es die Comberbach Mummers, die das Soulcaking Play aufführen. Da kommt erst einmal einer der Laienspieler in das Gasthaus und fragt, ob man hereinkommen darf. Wenn dem zugestimmt wird, erscheinen nach und nach kuriose Figuren wie der Black Prince und King George, die sich ein Schwertgefecht liefern, wobei der Black Prince schwer verletzt zu Boden geht. Auftritt des Quack Doctors, der den Black Prince wieder ins Leben zurückruft. Wieder geht die Pubtür auf und Lord Nelson kommt herein, der nach seiner Geliebten Emma Hamilton Ausschau hält. Der Höhepunkt des Schauspiels ist immer der Auftritt des Wild Horses, das vom Driver hereingeführt wird, eine Art menschliches Steckenpferd.
Das Soulcaking Play dauert rund 20 Minuten, dann marschiert die Truppe zum nächsten Pub. Da der Auftritt der Mummers und Soulcakers nicht ganz trocken verläuft und das eine oder andere Pint Bier gekippt wird, kann man nie so genau voraussagen wie es beim letzten Play des Abends zugehen wird…

Die Antrobus Soulcakers haben ihr „Hauptquartier“ im Antrobus Arms, während die Comberbach Mummers häufig im Spinner and Bergamot zu finden sind.

Soulcaking ist eine alte Tradition, die damit begann, dass Kinder von Haus zu Haus gingen und anboten, für die Seelen der Verstorbenen zu beten; dafür bekamen sie dann einen Soulcake, einen kleinen runden Kuchen. Später ließ man die Gebete fallen und ging nur noch zum Kucheneinsammeln von Tür zu Tür. Die Trick-and-Treaters der Halloween-Zeit lassen grüßen. Auch Erwachsene machten damals zu Allerseelen eine Runde durch ihr Dorf und führten vor den Häusern kleine Soulcaking-Plays auf, woraus sich die heute in den Pubs gespielten entwickelten.

Wenn die Antrobus Soulcakers und die Comberbach Mummers ihre Auftritte in den Pubs absolvieren, geht es immer sehr lustig zu wie diese beiden Filme beweisen: Film 1 zeigt die Comberbach-Version, Film 2 die Antrobus-Version.

Comberbach - Heimat der Soulcakers.    © Copyright Peter Whatley and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Comberbach – Heimat der Mummers.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Whatley and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 28. Oktober 2014 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/10/28/die-antrobus-soulcakers-und-die-comberbach-mummers-mummenschanz-in-cheshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: