Auf den Spuren von Inspector Barnaby – Beaconsfield in Buckinghamshire

St Mary and all Saints. Eigenes Foto.

St Mary and all Saints.
Eigenes Foto.

Ich glaube, es gibt in der TV-Serie „Midsomer Murders“ bzw. „Inspector Barnaby“ keinen Ort, der so oft zu sehen war wie die Kleinstadt Beaconsfield in Buckinghamshire; wenn ich richtig gezählt habe, wurden hier über 20 Episoden gedreht. Im September diesen Jahres besuchte ich die Stadt an einem Sonntagvormittag und war sehr von ihr angetan. Wie in der Nachbarstadt Amersham (ich berichtete in meinem Blog darüber) ist auch Beaconsfield in eine Old Town und eine New Town aufgeteilt, wobei die Old Town natürlich die sehenswertere ist.

Das Zentrum der Old Town bildet der große Kreisverkehr, von dem vier Straßen in alle Himmelsrichtungen abgehen. Wir parkten direkt an dem Roundabout vor dem Reading Room, der in der Episode 69  „Secrets and Spies“ (deutsch: „Sportler und Spione“) als das Causton Museum herhalten musste, in dem DS Ben Jones mit der jungen Dame aus dem Museum flirtete (oder besser: Sie mit ihm). Da man schon mal in Beaconsfield war, drehte man hier auch gleich in dieser Episode die Szenen, in denen der exzentrische Malcolm Frazer seine Beerdigung probt und hinter dem Leichenwagen mit seinem Sarg her fährt.
Windsor End heißt die Straße, an der in einem sehr schönen Fachwerkhaus The Old Tea House zu finden ist, Schauplatz einer Szene in Episode 11 „Blue Herings“ (dt. „Drei tote alte Damen“), in der Inspector Barnaby Hilary Richards trifft.

Gegenüber vom Old Tea House steht die Kirche St Mary’s & All Saints, Schauplatz zweier Folgen. Zu sehen ist die Kirche in Folge 48 „Four Funerals and a Wedding“ (dt. „Erst morden, dann heiraten“) und der Kirchhof in Episode 35 „Ghosts of Christmas Past“ (dt. „Haus voller Hass“).

In der Straße London End, die auch von dem oben genannten Kreisverkehr abgeht, stehen viele Geschäfte, die in zahlreichen Episoden zu sehen sind, z.B. der Lingerie-Laden „Femme Fatale“ in der Nummer 16, Schauplatz einer Szene in einer meiner Lieblingsfolgen, der Epiosde 37, „Dead in the Water“ (dt. „Nass und tot“), in der Hettie Trent, gespielt von Clemency Burton-Hill (ich berichtete über sie), arbeitet.
Ebenfalls in London End, zwischen einem Friseur und einer Pizzeria, in der Nummer 52,  findet man den Juwelier Bradley’s of Beaconsfield, in den Inspector Barnaby in Folge 46 „Vixen’s Run“ (dt. „Der Krieg der Witwen“) geht.

Die Straße Aylesbury End, die am Kreisverkehr mitten im Ort beginnt, diente als Schauplatz für die Santa Parade in Folge 98 „The Christmas Haunting“ (dt. „Wer mit Geistern spielt“) mit dem „neuen“ Inspector John Barnaby und seinem neuen Detective Sergeant Charlie Nelson.

Übrigens war auch das Produktionsteam von „Downton Abbey“ einige Male in Beaconsfield zu Gast; gedreht wurde in Hall Place in Wycombe End, das als das Haus von Isobel Crawley fungiert. Die Innenszenen drehte man hier, die Außenszenen in Bampton in Oxfordshire.

Die New Town von Beaconsfield ist der Standort des Bekonscot Model Villages, über das ich bereits in meinem Blog in Zusammenhang mit „Inspector Barnabys „Episode 71 „Small Mercies“ (dt. „Böse kleine Welt“) berichtete.

Beaconsfield wurde auch einmal in einem Lied verewigt: „On the Road to Beaconsfield“ von der Band The Hit Parade.

The Old Tea House in Windsor End. Eigenes Foto.

The Old Tea House in Windsor End.
Eigenes Foto.

Windsor End. Eigenes Foto.

Windsor End.
Eigenes Foto.

Ein schönes altes Fachwerkhaus im Zentrum. Eigenes Foto.

Ein schönes altes Fachwerkhaus im Zentrum.
Eigenes Foto.

Der Juwelier Bradley's of Beaconsfield.   © Copyright Basher Eyre and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Juwelier Bradley’s of Beaconsfield.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Basher Eyre and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 4. November 2014 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/11/04/auf-den-spuren-von-inspector-barnaby-beaconsfield-in-buckinghamshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] meiner Fahrten durch das fiktive Midsomer County auf den Spuren von Inspector Barnaby fuhr ich von Beaconsfield nach Amersham, allerdings nicht auf direktem Weg über die A355, sondern auf kleinen Straßen über […]

  2. […] letzten 27 Jahre seines Lebens in der Kleinstadt Beaconsfield in Buckinghamshire (ich berichtete in meinem Blog über meinen Besuch dort). Der Zufall führte den Londoner hierhin. Eines Tages im Jahr 1909 gingen […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: