Yad Moss in Cumbria – Englands Skigebiet Nummer Eins

   © Copyright Andrew Smith and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Andrew Smith and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Englische Ski- und Snowboarderfans müssen nicht unbedingt in die Alpen fahren, um ihrem Hobby zu frönen; auch das schottische Aviemore muss man dazu nicht ansteuern, denn in England selbst gibt es ein Skigebiet, das alles bietet, was ein Skifahrerherz höher schlagen lässt: Abfahrtspisten und sogar einen 600 Meter langen Lift, der pro Stunde bis zu 600 Personen transportieren kann. Yad Moss heißt das einsam gelegene Gebiet in Cumbria, das über die B6277 zu erreichen ist, und in dem man sonst nur Schafe antrifft. Die nächsten zweibeinigen Lebewesen findet man in dem kleinen Weiler Garrigill, nördlich von hier.

Die Abfahrten werden von einer Pistenraupe vorbereitet, die man in England „piste basher“ nennt, wie dieser Film zeigt. Seit etwa 40 Jahren wird Yad Moss von Freiwilligen des Carlisle Ski Clubs gemanagt. Das „St Moritz des Nordens“, wie es der Independent einmal spöttisch nannte, verfügt nicht ganz über die Infrastruktur des Schweizer Rivalen: Eine steinerne Hütte, in der man seinen mitgebrachten Lunch verzehren kann, recht primitive Toiletten, ein Tickethäuschen, ja, das war’s schon. Après Ski ist hier leider Fehlanzeige, da muss man schon nach Alston fahren und dort z.B. an der Bar des Cumberland Hotels ein Pint trinken.

Die Tageskarte für Yad Moss kostet in der Woche £15 und am Wochenende £20. Die erzielten Einnahmen gehen komplett in den Unterhalt der Skianlage, denn die Wartung des Lifts und der Pistenraupe kostet so einiges.
Die Schneesicherheit der Alpen ist hier oben in Cumbria nicht gegeben, wenn es aber geschneit hat, dann herrscht in Yad Moss ein ganz schöner Betrieb und wer Pech hat, bekommt dann auch keine Tageskarte mehr.

Ein Stimmungsbild eines typischen Wintertages gibt dieser Film. Vielleicht hatte hier einst auch Englands berühmtester Skispringer Eddie the Eagle für die Olympischen Winterspiele in Calgary 1988 geübt.

Der Yad Skilift.    © Copyright Phil Catterall and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Yad Moss Skilift.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Phil Catterall and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hier macht eine Skiabfahrt nicht besonders viel Spaß.    © Copyright Phil Catterall and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hier macht eine Skiabfahrt nicht besonders viel Spaß.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Phil Catterall and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 10. Dezember 2014 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/12/10/yad-moss-in-cumbria-englands-skigebiet-nummer-eins/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: