Das Allendale Tar Barrel Festival – High Life am Silvesterabend in Northumberland

   © Copyright Mick Borroff and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mick Borroff and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Was die Büger von Ottery St Mary in Devon am Guy Fawkes Day treiben, das zelebrieren die Bewohner von Allendale und Umgebung in Northumberland am Silvesterabend: Beim Tar Barrel Festival laufen sie mit brennenden Teerfässern auf dem Kopf durch ihren Ort. 45 sogenannte Guisers unterziehen sich dieser Prozedur, die nicht so ganz einfach zu bewältigen ist, denn die alten Whiskyfässer wiegen so um die 15 kg.

Die Tradition, die auch als Tar Bar’l Festival bezeichnet wird, ist schon sehr alt; man verabschiedet damit das alte Jahr. Die Guisers sind verkleidet und haben ihe Gesichter angemalt; mit ohrenbetäubendem Lärm ziehen sie, von einer Blaskapelle begleitet, von einem Ende des Dorfes zum anderen. Das Ziel ist der Dorfplatz, wo eine Art Scheiterhaufen aufgebaut ist. Die Guisers umrunden den Haufen und unter dem Ruf „Be damned who throws last“ werfen die Tar Barrel Men ihre brennende Last hinein. Wenn es Mitternacht schlägt, spielt die Kapelle „Auld Lang Syne“, man fasst sich an den Händen, umarmt sich und wünscht sich ein frohes neues Jahr. Da bis um Mitternacht schon allerhand Hochprozentiges durch die Kehlen der Allendaler geflossen ist, geht es natürlich auf dem Dorfplatz recht munter zu.

Dieser Film gibt einen Eindruck von dem spätabendlichen Treiben am 31. Dezember in Allendale.

Der Ort liegt ziemlich abgelegen im „Niemandsland“ von Northumberland, südlich der A69, die von Carlisle nach Newcastle führt.

   © Copyright Oliver Dixon and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Oliver Dixon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 31. Dezember 2014 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2014/12/31/das-allendale-tar-barrel-festival-high-life-am-silvesterabend-in-northumberland/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Bräuche, Sitten, Riten, Traditionen – egal wie man es benennt: Sie sind stets etwas Besonderes und werden hoffentlich noch recht lange gepflegt. Vielen Dank für dieses beeindruckende, züngelnde Flammen-Spektakel. Vielleicht wird es ja mal olympische Disziplin. Ich stelle mir vor, Sie verbringen den heutigen Abend vor einem knisternden Kaminfeuer bei einem köstlichen Menü, begleitet von Bier, Rotwein, Whiskey. Aus der Ferne erhebe ich das Champagnerglas, stoße mit Ihnen an auf ein gesundes, wunderschönes Jahr 2015, noch ausgiebigen Besuchen auf der Insel und der Hoffnung auf reichliche weitere, den Geist und die Seele beflügelnde Leseerlebnisse in Ingos England Blog! Grüße von Ursula Römer aus der Schweiz

    • Liebe Ursula Römer,
      ganz herzlichen Dank für Ihre netten Worte!!! Gerne werde auch ich das Champagnerglas erheben, und ich wünsche auch Ihnen alles Gute für das neue Jahr!
      Kaminfeuer: Leider nein
      Menü: Ja
      Rotwein: Ja
      Bier: Nein
      Whisky: Vielleicht
      Geplante Englandfahrten: Ja
      Beflügelnde Leseerlebnisse in meinem Blog: Ich hoffe es, an Material mangelt es nicht.

      Herzliche Grüße in die Schweiz!
      Ingo


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: