Meine Lieblings-Pubs – The Tunnel House Inn bei Coates in Gloucestershire

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Über eine nicht enden wollende, schlechte, rumpelige Straße fuhr ich zum Tunnel House Inn, der mitten im Nirgendwo in der Nähe des Dörfchens Coates, westlich von Cirencester am Rande der Cotswolds liegt. Wer findet eigentlich hier sonst noch hin? Offensichtlich einige, und am Sonntag, wenn eine typisch englische „carvery“ (ein Buffet mit verschiedenen Sorten Fleisch) angeboten wird, bekommt man ohne Reservierung keinen Tisch.

Der Gasthof, den „Country Life“ im vergangenen Jahr zu den besten Pubs Großbritanniens gewählt hat, steht am Eingang des Sapperton-Tunnels, über den ich in meinem Blog schon einmal berichtet habe. Gebaut wurde er in den 1780er Jahren, damit die Arbeiter, die mit dem Bau des Tunnels entlang des Themse & Severn-Kanals beschäftigt waren, dort schlafen und essen konnten. Da die Arbeit nicht ungefährlich war, gab es häufig Todesfälle im Tunnel und dann musste der Gasthof, der damals noch New Inn hieß, auch schon einmal als vorübergehender Unterbringungsort für die Leichen dienen.

Der Kanal wurde bis zum Jahr 1911 benutzt, danach fuhr kein Schiff mehr durch den Sapperton-Tunnel, der nicht mehr passierbar ist, weil Teile der Decke herabgestürzt sind. Es gibt aber immer wieder Bestrebungen, den Tunnel und den Kanal befahrbar zu machen.

Am 17. Januar 1952 fielen große Teile des Pubs einem Feuer zum Opfer; das Haus wurde aber wieder aufgebaut. Gäste des Tunnel House Inns sind nun nicht mehr die Passagiere bzw. die Bootsleute der vorbeifahrenden Schiffe, sondern Leute aus der Umgebung, die sich an der schönen Lage des Pubs erfreuen und Studenten der nahegelegenen Royal Agricultural University in Cirencester. Auch die beiden Prinzen William und Harry feierten im Tunnel House Inn schon einmal eine Party.

Da der Gasthof ein brauereiunabhängiges Haus ist, findet man hier eine große Bandbreite an Bieren z.B. das Ale mit dem passenden Namen „Tunnel Vision“ der Box Steam Brewery in Holt in Wiltshire,  das allerdings nicht nach dem Sapperton Tunnel, sondern nach dem 1841 eröffneten Box Tunnel benannt wurde). Weiterhin im Ausschank ist das „Shagweaver“ der North Cotswold Brewery bei Shipston-on-Stour (Warwickshire) und das Uley Bitter der Uley Brewery, die im gleichnamigen Ort in Gloucestershire ansässig ist.

Ich kann den Tunnel House Inn sehr empfehlen. Ich war an einem nasskalten Wintertag da (was sehr stimmungsvoll war!), es muss an einem warmen Sommertag aber auch sehr schön hier sein. Der Gasthof ist von der A433, die von Tetbury nach Cirencester führt, bei der Abfahrt nach Coates mit einem braunen Wegweiser ausgeschildert.

Tunnel House Inn
Tarlton Road
Coates Cirencester
GL7 6PW

Der Gasthof ist gut ausgeschildert.    © Copyright Paul Best and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Gasthof ist gut ausgeschildert.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul Best and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hier fährt schon lange kein Schiff mehr durch: Der Eingang zum Sapperton-Tunnel beim Tunnel House Inn. Eigenes Foto.

Hier fährt schon lange kein Schiff mehr durch: Der Eingang zum Sapperton-Tunnel beim Tunnel House Inn.
Eigenes Foto.

 

Published in: on 3. Februar 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/02/03/meine-lieblings-pubs-the-tunnel-house-inn-bei-coates-in-gloucestershire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: