Buckler’s Hard (Hampshire) – „Geburtsort“ zahlreicher historischer Schiffe

Foto meines Prospektes.

Foto meines Prospektes.

Am äußersten Südrand des New Forests, da wo der Beaulieu River ins Meer fließt, liegt ein kleiner Ort namens Buckler’s Hard, der einmal eine sehr wichtige Rolle im Schiffbau gespielt hat. Die Wälder des New Forests reichten bis ans Meer heran, so dass keine großen Holztransporte anfielen, ideal um einen Teil der Flotte Admiral Horatio Nelsons hier zu bauen. Bei der Schlacht von Trafalgar 1805 kamen denn auch mehrere Buckler’s Hard-Schiffe zum Einsatz wie die 49 Meter lange und mit 64 Kanonen bestückte HMS Agamemnon, die bereits schlachtenerprobt war und zu Nelsons Lieblingsschiffen gehörte. Auch die im New Forest gebauten HMS Euryalus und die HMS Swiftshure kämpften bei der legendären Schlacht gegen die Franzosen und die Spanier mit.

Im Zweiten Weltkrieg baute man in Buckler’s Hard Motortorpedoboote und der Hafen diente als einer der Sammelpunkte für die Schiffe, die 1944 an der Invasion der Normandie teilnahmen.

Der berühmte Weltumsegler Sir Francis Chichester (1901-1972) hatte viele Jahre einen Liegeplatz für sein Boot Gipsy Moth IV hier in Buckler’s Hard. Eine Plakette erinnert an ihn in der Familienkapelle der Familie Montagu, die den Ort in den 1720er Jahren anlegen ließ und der auch erst Montagu Town hieß.

Was gibt es hier nun heute alles zu sehen? Da ist erst einmal das Maritime Museum mit der Buckler’s Hard Story, in dem man sich über die Geschichte des Dorfes und vor allem über den Schiffbau informieren kann, der hier betrieben wurde. Im April diesen Jahres wird die Shipwright School eröffnet, die sich der Pflege der historischen Schiffbaukunst widmen wird. Die bereits erwähnte Kapelle der Montagus, die St Mary’s Chapel, ist zu besichtigen wie auch das Shipwright’s Cottage, das so eingerichtet ist wie es einmal aussah, als einer der Schiffszimmermänner mit seiner Familie hier wohnte. Von April bis Ende Oktober werden Flussfahrten auf dem Beaulieu River angeboten, der übrigens immer noch im Privatbesitz der Familie Montagu ist, die nur wenige Kilometer entfernt im Beaulieu Palace House ihren Sitz hat.

Wem es in Buckler’s Hard so gut gefällt, dass er hier auch gleich übernachten möchte, so ist das im Hotel The Master Builder’s möglich. Die Automobile Association verlieh dem Haus drei Sterne und dem Riverview Restaurant eine rote Rosette.

Ein Besuch hier unten im New Forest ist also sehr zu empfehlen, auch für alle, die sich nicht so sehr für den historischen Schiffbau interessieren. Hier ist ein kleiner Film.

   © Copyright Carl Ayling and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Carl Ayling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

   © Copyright Stuart Logan and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stuart Logan and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 14. Februar 2015 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/02/14/bucklers-hard-hampshire-geburtsort-zahlreicher-historischer-schiffe/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hallo Ingo,
    mein Gott, wie lange ist das her, dass ich in Buckler’s Hard war! Uebrigens: ist das nicht auch das Montague Motor Museum, oder so aehnlich, ganz in der Naehe?
    Hab‘ ein schoenes Wochenende,
    Pit

    • Hallo Pit,
      ja, das Beaulieu National Motor Museum ist nur ein paar Kilometer entfernt. Hier unten im New Forest gehört so ziemlich alles den Montagus.
      Auch Dir ein schönes Wochenende und viele Grüße nach Texas.
      Ingo


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: