Nether Wallop in Hampshire – Miss Marples St Mary Mead

The Five Bells Lane; links das Haus, in dem Miss Marple wohnte.    © Copyright Chris Talbot and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Five Bells Lane; links das Haus, in dem Miss Marple wohnte.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Chris Talbot and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Vielleicht wäre ich nie nach Nether Wallop in Hampshire gekommen, hätte ich nicht die Fernsehserie „Miss Marple“ mit Joan Hickson in der Titelrolle gesehen. 12 Folgen wurden in den Jahren 1984 bis 1992 gedreht, alle auch im deutschen Fernsehen gezeigt, und ich fand die Schauspielerin Joan Hickson in der Rolle der Miss Marple am überzeugendsten von allen, die sich bisher daran versucht haben. Mrs Hickson, die schon in einigen der „Carry On“-Filme mitgewirkt hatte, starb bereits am 17. Oktober 1998 in Colchester in Essex.

Man hätte kaum einen besseren Drehort als Nether Wallop finden können, das als Miss Marples Wohnort St Mary Mead fungiert. Ihr Haus liegt an der Straße Five Bells Lane, nur ein paar Schritte vom Dorfpub The Five Bells entfernt, in dem auch mehrfach gedreht wurde. Das kleine Haus zwischen Miss Marples‘ Cottage und dem Pub wurde als Dorfladen umfunktioniert.
Im Five Bells nahm ich mittags einen Lunch zu mir. Der gemütliche Village Pub stammt aus dem 17. Jahrhundert  und hat einmal als „coaching house“ gedient, also als Zwischenstopp für Kutschen auf dem Weg von London nach Exeter.

Das Miss Marple-Aufnahmeteam drehte noch an mehreren Orten in Nether Wallop, so auch in der Dorfkirche St Andrew’s, die daraufhin einen deutlichen Besucherschub erfahren hat. Eine Besonderheit gibt es auf dem Kirchhof von St Andrew’s: Eine kleine Pyramide, The Douce Mausoleum, die 1748 für den Arzt Dr Francis Douce gebaut wurde und die hier irgendwie fehl am Platz wirkt. In England gibt es mehrere Mini-Pyramiden, in denen sich Menschen haben beerdigen lassen (ich berichtete in meinem Blog darüber).

Viel gibt es über Nether Wallop nicht zu erzählen, außer dass im Jahr 1984 hier einmal das First Nether Wallop International Arts Festival veranstaltet wurde, bei dem zahlreiche Prominente auftraten wie Rowan Atkinson, Billy Connolly, Stephen Fry, Hugh Laurie, Bill Wyman, Rik Mayall und Jools Holland. Bei dem „First“ blieb es dann auch, das Festival wurde nicht wiederholt.

Wer Nether Wallop einmal besuchen möchte: Das Dorf liegt zwischen Salisbury und Andover, an der B3084.

St Andrew's in Nether Wallop und das Mausoleum.    © Copyright Basher Eyre and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Andrew’s in Nether Wallop und das Douce Mausoleum.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Basher Eyre and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Five Bells Pub in The Five Bells Lane.    © Copyright Miss Steel and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Five Bells Pub in The Five Bells Lane.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Miss Steel and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

 

Published in: on 22. Februar 2015 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/02/22/nether-wallop-in-hampshire-miss-marples-st-mary-mead/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ist das nicht so ein typisch englisch lautmalerischer Dorfname?😀

    • Ja, da hast du Recht. Natürlich gibt es auch noch ein Middle Wallop und ein Over Wallop. Dem Namen nach müssen diese Dörfer einfach schön und gemütlich sein.
      Viele Grüße!
      Ingo


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: