Scary Ely – Die Kathedralenstadt und ihre Geister

Oliver Cromwell's House in Ely.    © Copyright Chris Gunns and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Oliver Cromwell’s House in Ely.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Chris Gunns and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ely in Cambridgeshire liegt mitten auf dem platten Land und ist schon von weitem durch die alles beherrschende Kathedrale zu sehen. Bei meinem letzten Besuch dort herrschte in der Stadt ein außerordentlich starker Autoverkehr; zeitweise ging in den innerstädtischen Straßen gar nichts mehr. Erster Anlaufpunkt für viele Besucher Elys, wenn sie denn endlich einen Parkplatz gefunden haben, ist das Tourist Information Centre in der St Mary’s Street, das in einem sehr schönen alten Haus untergebracht ist; hier kann man sich sehr gut mit Informationen über die Stadt eindecken.

Diejenigen, die sich für die dunklen Seiten Elys interessieren, können gleich in diesem auch Oliver Cromwell’s House genannten Gebäude bleiben, denn hier soll es in Sachen Geister richtig zur Sache gehen. Zehn Jahre lang wohnte Oliver Cromwell, der Lord Protector of England, in diesen Räumen, die man so hergerichtet hat, dass man sich ein Bild von den Lebensumständen in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts machen kann. Es heißt, dass selbst das Personal in Oliver Cromwell’s House, sowohl bei Tag, erst recht aber nachts, sich davor fürchtet, allein durch die Räume zu gehen. Auch der einstige Bewohner soll hier manchmal umgehen… Die Cambridge Paranormal Research Society hat sich das alte Haus schon einmal vorgenommen und eingehend untersucht. Hier kann man die Ergebnisse nachlesen.

Oliver Cromwell’s House
29, St Mary’s Street
Ely, Cambridgeshire CB7 4HF

Geht man die St Mary’s Street ein paar Schritte weiter stadteinwärts, trifft man auf zwei weitere „haunted houses“: The Lamb Hotel und gleich gegenüber das ehemalige Gefängnis, in dem sich jetzt das Ely Museum befindet.
Im Lamb Hotel, das früher einmal The Slaughtered Lamb hieß, sollen nachts unerklärliche Geräusche und Lichter zu hören bzw. zu sehen sein, Stühle setzen sich plötzlich von selbst in Bewegung; Unerschrockene sollten sich also in dieser ehemaligen Kutschenstation aus dem 15. Jahrhundert im Schatten der Kathedrale von Ely einmieten, um sich selbst ein Bild von den gruseligen Vorgängen machen zu können (die Zimmerpreise beginnen bei etwa £85).

The Lamb Hotel
2, Lynn Road
Ely, Cambridgeshire CB7 4EJ

Schräg gegenüber vom Lamb Hotel finden wir den Eingang zum Ely Museum. The Old Gaol wurde 1997 in ein Museum umfunktioniert, das über die Stadt Ely und das Umland informiert. Man kann sich auch noch einige Überreste des ehemaligen Gefängnisses ansehen, von dem es heißt, dass hier nachts die Schreie von früheren Insassen zu hören sind… Ob sich auch der römische Soldat, dessen Gebeine in einem steinernen offenen Sarg gleich im Eingangsbereich des Museums liegen, an dem nächtlichen Treiben beteiligt?

Ely Museum
The Old Gaol
Market Street
Ely Cambridgeshire CB7 4LS

Zu empfehlen für Interessierte sind die Ghost Tours in Ely, die am Tourist Information Centre beginnen und an allen gruseligen Stätten Elys vorbeiführen. Man kann das aber auch alles in einem Buch nachlesen, das 1996 unter dem Titel „Haunted Ely“ erschien und von Vivienne Doughty und Margaret Haynes geschrieben wurde ( Blue Hand Press, ISBN 9780954588601).

Hier ist ein Film über eine Ghost Hunt im Oliver Cromwell’s House.

The Lamb Hotel.    © Copyright Alexander P Kapp and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Lamb Hotel.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Alexander P Kapp and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Ely Museum.    © Copyright Paul Shreeve and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Ely Museum.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul Shreeve and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

Published in: on 9. März 2015 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/03/09/scary-ely-die-kathedralenstadt-und-ihre-geister/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Das schöne Stadtbild, die gewaltige Kathedrale und die Lage in den „Fens“, einer der schönsten Landschaften Englands, machen Ely – Geister hin oder her! – wohl zu einer der reizendsten Kleinstädte des Landes. Ein köstliches Abendessen im empfehlenswerten Restaurant „The Cutter Inn“ unten an der Great Ouse mit Blick auf die dümpelnden „narrow boats“ und die schier endlos scheinende Ebene des Umlandes bei untergehender Abendsonne machen einen Tagesausflug nach Ely zu einem unvergessenen Erlebnis!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: