Agatha Christies „The Mousetrap“ im Londoner St Martin’s Theatre

Das St Martin's Theatre in Londons West Street.    © Copyright Julian Osley and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das St Martin’s Theatre in Londons West Street.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Julian Osley and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am 18. November 2012 feierte man im Londoner St Martin’s Theatre die 25 000. Aufführung von Agathas Christies Theaterstück „The Mousetrap“ (dt. „Die Mausefalle“), ein Rekord, der vielleicht nie wieder irgendwo auf der Welt überboten werden kann. Am 25. November 1952 war die Londoner Uraufführung (einige Wochen zuvor war das Stück schon in Nottingham aufgeführt worden) im New Ambassadors Theatre in der West Street im Covent Garden Bezirk Londons. Im März 1974 zog man um in das direkt nebenan gelegene St Martin’s Theatre, das über mehr Sitzplätze verfügte. Und es wird noch heute gespielt. Im Foyer ist eine Anzeigetafel, auf der man ablesen kann, die wievielte Aufführung an diesem Tag stattfindet.

Nur zweimal wechselte man bisher die Requisiten und die Kostüme aus, 1965 und 1999. Man möchte möglichst alles so belassen und keine Experimente durchführen, damit die Zuschauermassen nach wie vor tagein, tagaus in das Theater strömen.

Hier sind einige hervorzuhebende Besonderheiten rund um „The Mousetrap“:

– Bei der 25 000. Jubiläumsaufführung wirkten u.a. Hugh Bonneville (der den Robert Crawley in „Downton Abbey“ spielt), Patrick Stewart (den man aus den „Star Trek“-Filmen kennt) und Julie Walters mit.

– Die Lizenzeinnahmen aus dem Theaterstück erhält Agatha Christies Enkel Matthew Pritchard. Sie hatte ihm die Rechte daran zu seinem Geburtstag geschenkt.

– Seit der Uraufführung haben schon über 400 Schauspieler in den Produktionen mitgewirkt.

– Beim 50jährigen Bühnenjubiläum am 25. November 2002 waren Königin Elizabeth II und ihr Mann, der Herzog von Edinburgh zu Gast im St Martin’s Theatre.

Anthony Hicks, Agatha Christies Schwiegersohn, hatte vorgeschlagen, das Theaterstück „The Mousetrap“ zu nennen.

– Die Eintrittspreise beginnen bei £17.50 (Upper Circle) und enden bei £65 (Stalls Premium).

– Ein ungeschriebenes Gesetz besagt, dass man die Auflösung des Kriminalfalles für sich behalten soll. Es geht immer wieder das Gerücht um, dass die Taxifahrer, die die Theatergäste vor dem St Martin’s Theatre absetzen, die Lösung schon vorab verraten, wenn sie kein vernünftiges Trinkgeld bekommen.

– Das New Ambassadors Theatre, in dem alles begann, und das jetzt nur noch Ambassadors Theatre heißt, steht nach wie vor neben dem St Martin’s Theatre in der West Street. Hier tritt seit dem Jahr 2007 täglich die Performance Group Stomp auf, die mit allen möglichen und unmmöglichen Haushaltsgegenständen Geräusche bzw. Musik erzeugt.

In der West Street findet man zwei außergewöhnliche Restaurants: Direkt gegenüber von den beiden Theatern steht The Ivy und das schon seit fast 100 Jahren, eine Londoner Institution, in der sich viel Prominenz zum Abendessen verabredet. Zurzeit wird das Haus komplett renoviert, die Wiedereröffnung ist für den Mai geplant.
Die West Street etwas weiter hinunter hat sich der französische Superkoch Joel Robuchon angesiedelt. L’Atelier de Joel Robuchon zählt zu den besten Restaurants der Stadt. Die Webseiten sind sehenswert!

Die West Street bietet also sehr viel, sowohl für das Auge, das Ohr und für den Magen.

Hier ist ein Film über „The Mousetrap“.

This work is released into the public domain.

This work is released into the public domain.

Vorn The Ambassador, dahinter St Martin's Theatre.    © Copyright Martin Addison and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Vorn The Ambassador, dahinter St Martin’s Theatre.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Martin Addison and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Ivy, gegenüber vom St Martin's Theatre.    © Copyright Mike Quinn and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Ivy, gegenüber vom St Martin’s Theatre.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mike Quinn and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 20. März 2015 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/03/20/agatha-christies-the-mousetrap-im-londoner-st-martins-theatre/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Theaterstück von Agatha Christie, das seit Jahrzehnten in London aufgeführt wird (ich berichtete in meinem Blog darüber). Und auf der Homepage des Gasthofs steht, dass die berühmte Kriminalschriftstellerin hier […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: