Yvonne Pegler und der Sitz 26B in der Londoner Royal Festival Hall

Die Royal Festival Hall am Südufer der Themse in London.    © Copyright N Chadwick and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Royal Festival Hall am Südufer der Themse in London.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright N Chadwick and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

50 Jahre lang saß in der Londoner Royal Festival Hall auf Platz 26B eine Dame, die sich so gut wie keine Vorstellung und kein Konzert entgehen ließ. Am 3. Mai 1951 wurde das Gebäude auf der südlichen Seite der Themse eröffnet und von da ab saß Yvonne Pegler Abend für Abend auf diesem für sie reservierten Platz, über 50 Jahre lang und nur selten ließ sie eine Vorstellung ausfallen.

Es begann alles damit, dass Yvonne Peglers Vater vor der Eröffnung der Royal Festival Hall dort arbeitete und seine Tochter einmal mitnahm. Auf einer Führung konnte sie sich ein Bild von dem neuen Konzertgebäude machen und das muss für das junge Mädchen (sie war damals 13 Jahre alt) so eindrucksvoll gewesen sein, dass sie vom ersten Tag an zum Dauergast wurde. Natürlich war es nicht ganz billig, fast jeden Tag ein Konzert zu besuchen, aber Yvonne Pegler ging nach dem Motto „Man gönnt sich ja sonst nichts“ vor und verzichtete dafür auf andere Annehmlichkeiten des Lebens wie teuere Urlaube oder ein Auto. Die Royal Festival Hall-Besuche wurden zur Obsession und so brachte sie es in 50 Jahren auf über 14 000 Konzerte, bei denen sie Stars sowohl der klassischen als auch der Unterhaltungsmusik zuhören konnte. Maria Callas und Frank Sinatra, um nur zwei zu nennen, traten in dem Konzertgebäude auf und Yvonne Pegler spendete ihnen allen Beifall.

Leider konnte ich nach dem Jahr 2001 keine Spur mehr von ihr finden; hatte sie ihre abendlichen Besuche aufgegeben, war sie krank geworden? Ich weiß es nicht.

Die Royal Festival Hall ist ein Teil des Southbank Centres und es kostet nichts, sich die Foyer-Räume einmal anzusehen. Man kann je nach Lust und Laune edel im Skylon-Restaurant lunchen und dinieren oder einfacher im Riverside Terrace Café etwas zu sich nehmen. Von beiden Etablissements aus hat man einen großartigen Blick auf die Themse.

Das Londoner Symphony Orchestra spielt in der Royal Festival Hall.    © Copyright Anthony O'Neil and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Londoner Symphony Orchestra spielt in der Royal Festival Hall.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Anthony O’Neil and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 2. April 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/04/02/yvonne-pegler-und-der-sitz-26b-in-der-londoner-royal-festival-hall/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: