The Feathers Hotel in Ludlow (Shropshire)

   © Copyright Pauline E and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Pauline E and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The most handsome inn in the world„, wie die New York Times das Hotel einmal bezeichnete, steht stolz über der Homepage des Feathers Hotel in Ludlow in der Grafschaft Shropshire. Ludlow gehört zu den englischen Städten, die man als „picture-perfect“ bezeichnet, also mit vielen alten, gut erhaltenen Häusern.
Bei meinem Aufenthalt in Ludlow musste ich einfach im Feathers Hotel übernachten, denn das Gebäude im Stadtzentrum sieht wirklich toll aus.
Das Hotel, dessen älteste Teile aus dem Jahr 1619 stammen, verfügt über 40 Zimmer, davon 4 mit Himmelbetten. Unseres war gemütlich eingerichtet und verfügte über alle Annehmlichkeiten, die man von einem Hotel dieser Art erwartet. Auch das Restaurant erfüllte unsere Erwartungen.
Nach dem Abendessen kann man in „The most perfect town in England„, so John Betjeman, noch sehr angenehm bummeln und sich die wunderschönen Häuserfassaden ansehen.

Die Übernachtungspreise im Feathers Hotel bewegen sich im Rahmen von etwa £125.00 für ein einfaches Doppelzimmer bis zu £195.00 für ein luxuriöses Himmelbettzimmer. Am Wochenende liegen die Preise, wie in den meisten englischen Hotels, höher.

Wer hier einmal übernachten möchte und eher ängstlicher Natur ist, sollte die Zimmer 211, 232 und 233 lieber meiden, denn dort könnte es unter Umständen nachts etwas unruhig zugehen. The Feathers zählt zu den Top Ten der gruseligsten Hotels im Land. Vor allem weibliche Gäste tun gut daran, nicht in Zimmer 211 zu nächtigen, da dort ein Geist sein Unwesen treiben soll, der es offensichtlich mit Frauen nicht so hat. Ein weiblicher Gast berichtete, dass sie mitten in der Nacht an den Haaren aus dem Bett gezogen wurde, während ihrem männlichen Partner nichts dergleichen geschah. Keine schöne Vorstellung! Auch Gäste der Zimmer 232 und 233 sollten auf der Hut sein, weil dort schon mehrfach ein Herr in viktorianischer Kleidung gesichtet wurde, der mitsamt Hund von dem einen in das andere Zimmer wechselte.
Auch vor dem Hotel auf der Straße soll Berichten männlicher Beobachter zufolge eine junge, nur spärlich bekleidete junge Dame quer durch dort abgestellte Autos gehen und sich dann in Luft auflösen. Wunschdenken oder Realität?
Hier kann man sich diese Geschichten noch einmal im Film ansehen.

   © Copyright Philip Halling and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Philip Halling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

 

Published in: on 12. Mai 2015 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/05/12/the-feathers-hotel-in-ludlow-shropshire-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Die Fenster sind defintiv zu viel des Guten.

  2. […] eine wirklich sehenswerte Kleinstadt. Ich erwähnte sie in meinem Blog schon einmal, als ich das Feathers Hotel vorstellte, eines der schönsten Gebäude dort. Ludlow steht in dem Ruf, einer wichtigsten Orte […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: