Sir Christopher Wrens Geburtsort East Knoyle in Wiltshire

Das Village Greenvon East Knoyle mit Kriegerdenkmal und dahinter Wren's Shop.    © Copyright Miss Steel and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Village Green von East Knoyle mit Kriegerdenkmal und dahinter Wren’s Shop.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Miss Steel and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Fährt man auf der A350 von Warminster nach Shaftesbury, so kommt man auf etwa halber Strecke an dem hübschen Dorf East Knoyle vorbei, in das man über die Hindon Road gelangt, die direkt in das winzige Zentrum des Ortes führt. Dort steht an dem kleinen Village Green ein Laden, der sich Wren’s Shop nennt und dessen Name auf den großen Sohn des Dorfes hinweist: Sir Christopher Wren, der in East Knoyle am 20. Oktober 1632 geboren wurde. Wren’s Shop & Post Office versorgt die Bewohner mit so ziemlich allem, was man braucht: Nahrungsmittel, Zeitungen, Haushaltswaren usw. Dieser als „Community Shop“ betriebene Laden wurde im Jahr 2006 von dem Fantasy-Autor Terry Pratchett eröffnet, der ganz in der Nähe in Broad Chalke wohnte und am 12. März diesen Jahres starb.

Das Geburtshaus von Christopher Wren findet man nicht mehr, es wurde 1877 abgerissen, um die Straße, die daran vorbeiführte, zu erweitern. Haslam’s House war damals im Oktober 1632 vorübergehend die Bleibe der Familie Wren, da ihr eigentliches Wohnhaus, die Rectory, von einem Feuer beschädigt worden war. Christopher Wren Senior war Pfarrer von St Mary’s und seine Frau Mary Cox brachte in Haslam’s House den kleinen Christopher zur Welt, der einer der berühmtesten Architekten des Landes werden sollte, der nach dem Großen Brand von London im Jahr 1666 über 50 Kirchen wieder aufbaute und die St Paul’s Kathedrale schuf. Eine Gedenktafel an der Hindon Road, rund 50 Meter vom Village Shop entfernt, erinnert an Sir Christopher. Die frühere Rectory heißt jetzt Knoyle Place und liegt am Holloway Lane.

St Mary’s, an der Vater Wren damals arbeitete, findet man auch an der Hindon Road, eine richtig schöne Kirche, umgeben von uralten Grabsteinen. Mein Urteil über East Knoyle: Ein funktionierendes Bilderbuchdorf, in dem es Gottseidank auch noch einen Laden und einen Pub gibt, The Fox & Hounds am Wise Lane.

St Mary's.    © Copyright Colin Madge and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Mary’s.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Colin Madge and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/05/18/sir-christopher-wrens-geburtsort-east-knoyle-in-wiltshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: