Swindon (Wiltshire) Teil 1: „Swindon: The Opera“

Das Museum of the Great Western Railway STEAM.    © Copyright Des Blenkinsopp and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Museum of the Great Western Railway STEAM. Hier wurde die Swindon-Oper uraufgeführt.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Des Blenkinsopp and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Swindon als Thema einer Oper? Klingt sehr ungewöhnlich, gibt es aber tatsächlich. Am 7. Juli 2012 wurde „Swindon: The Opera“ uraufgeführt, anlässlich des „Diamond Jubilees“ der Königin von England. Die Musik komponierte die 1930 in London geborene Betty Roe, der Text stammt aus der Feder von Matt Fox. Ausgestattet mit £60,000 aus Lotterieeinnahmen produzierte Swindons Janice Thompsons Performance Trust, der Kindern im Alter von 4 bis 18 Jahren Gesangsunterricht erteilt, die Oper, in der es um 60 Jahre Geschichte der ehemaligen Eisenbahnstadt geht.

Erzählt wird die Geschichte auf der Bühne von Diana Dors, einer der Berühmtheiten Swindons; natürlich nicht von ihr selbst (die Schauspielerin, Großbritanniens Antwort auf Marilyn Monroe, starb bereits 1984), sondern von Polly Leach, die sie verkörpert. Im Mittelpunkt steht die Familie Eveley, die man in der Oper auf ihrem Weg von 1952 bis 2012 begleitet, dabei alle Höhen und Tiefen ihres Lebens miterlebt und dabei einiges über die neuere Geschichte der Stadt in Wiltshire erfährt. Das Ende des Eisenbahnbaus 1986, der Magic Roundabout und der örtliche Fußballverein Swindon Town, um nur einige Themen zu nennen, stehen dabei im Mittelpunkt.

Die Uraufführung fand im Museum of the Great Western Railway STEAM statt, dort wo früher die Lokomotiven gebaut wurden (in Spitzenzeiten baute man in den Hallen drei Loks pro Woche). „Swindon: The Opera“ erntete in der Region sehr viel Beifall; man hatte es der Stadt, die im Land keinen allzu guten Ruf besitzt, eher nicht zugetraut, so etwas auf die Beine stellen zu können.

Hier ist ein Ausschnitt aus der Oper zu hören und hier sind Interviews mit Teilnehmern.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/06/01/swindon-teil-1-the-opera/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: