Wer war eigentlich…Tesco? – Einige Anmerkungen über die Anfänge

Die Watling Avenue in Burnt Oak, wo der Tesco-Siegeszug begann.    © Copyright Stacey Harris and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Watling Avenue in Burnt Oak, wo der Tesco-Siegeszug begann.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stacey Harris and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Tesco ist eine der großen Supermarktketten Großbritanniens, verantwortlich gemacht für den Niedergang unzähliger kleiner Einzelhändler in den Dörfern und Kleinstädten des Landes. In der letzten Zeit ist Tesco in ein unruhiges Fahrwasser geraten, denn die Kette wird von den beiden deutschen Discountern Aldi und Lidl gnadenlos gejagt, was schon dazu geführt hat, dass mehrere Tesco-Projekte abgeblasen und Filialen geschlossen werden mussten.

Was bedeutet Tesco eigentlich? Ist es ein Kunstwort? Gibt es jemanden der Tesco heißt? Nein, der Name geht zum einen auf den Firmengründer Jack Cohen (1898-1979) zurück, der 1919 in London einen Marktstand eröffnete, zum anderen auf seinen Teehandelspartner Thomas Edward Stockwell. Dessen Initialen und Cohens erste beiden Buchstaben ergaben das Wort Tesco.

1929 eröffnete Cohen seinen ersten Laden mit dem Namen Tesco in der Nummer 9 Watling Avenue im Londoner Stadtteil Burnt Oak; gleich um die Ecke am Burnt Oak Broadway findet man den heutigen Tesco-Store.

1948 wurde in St Albans in Hertfordshire der erste Tesco-Laden mit Selbstbedienung installiert und in Maldon in Essex erblickte 1958 der erste richtige Supermarkt in einem ehemaligen Kino das Licht der Welt, mit einer Fleisch- und einer Käsetheke, an der man bedient wurde. Der Markt lag an der High Street, dort, wo sich jetzt eine Filiale der Iceland-Kette befindet. Maldons heutiger Tesco ist natürlich überhaupt kein Vergleich mehr mit dem in den 1950er Jahren. Tesco Malden Extra hat an vier Tagen in der Woche sogar rund um die Uhr geöffnet, an zwei Tagen bis 24 Uhr und sonntags von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Hier ist ein Film über Jack „Slasher“ Cohen.

Das heutige Tesco im Londoner Stadtteil Burnt Oak.    © Copyright Stacey Harris and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das heutige Tesco im Londoner Stadtteil Burnt Oak.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Stacey Harris and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Tesco in Maldon Essex).    © Copyright John Firth and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Tesco in Maldon (Essex).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Firth and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 5. August 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/08/05/wer-war-eigentlich-tesco-einige-anmerkungen-ueber-die-anfaenge/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: