„Tales of the Unexpected“ – Eine Fernsehserie, die ursprünglich auf den Kurzgeschichten von Roald Dahl basierte

Auf diesem Buch basieren ein Teil der Geschichten der TV-Serie. Foto meines Exemplares.

Auf diesem Buch basiert ein Teil der Geschichten der TV-Serie.
Foto meines Exemplares.

Viele werden sich wohl nicht mehr an die Fernsehserie „Die unglaublichen Geschichten von Roald Dahl“ erinnern, die das ZDF Anfang der 1980er Jahre sendete. Übernommen wurde die Serie von der ITV; in Großbritannien lief sie unter dem Titel „Tales of the Unexpected“ von 1979 bis 1988. Produziert wurden die makaberen Geschichten von der in Norwich ansässigen Firma Anglia Telivision.

Roald Dahl schrieb seine großartigen Mini-Horrorgeschichten „Someone Like You“ im Jahr 1953 und „Kiss Kiss“ 1960; darauf basierten die jeweils 25 Minuten langen Filme der ersten Staffel der TV-Serie. In der zweiten Staffel stammten schon vier Epiosoden aus der Feder anderer Autoren, in der dritten Staffel war nur noch eine Dahl-Erzählung dabei. Insgesamt wurden 112 Filme gedreht.

Das Besondere an der Serie war, dass Roald Dahl alle auf seinen Büchern basierenden Filmepisoden selbst, am flackernden Kamin sitzend, vorstellte und einleitete. Das Budget für die Produktion war gering, was aber namhafte Schauspieler nicht davon abhielt, in den Filmen mitzuspielen. Es traten u.a. auf: Joan Collins, John Gielgud, Joseph Cotton und Timothy West.

The Man from the South“ wurde als erste Folge der ersten Staffel gesendet, mit José Ferrer in der Hauptrolle; gedreht wurde auf Jamaika in der Karibik. Es folgten „Mrs Bixby and the Colonel’s Coat“, „William and Mary“ und „Lamb to the Slaughter“ (mit Susan George und Brian Blessed).

Die Titelmusik wurde von dem Australier Ron Grainer (Dr Who, The Prisoner, Paul Temple) komponiert, der dafür 1981 den Bafta Best Television Music Award erhielt. Die Melodie geht einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf, wenn man sie einmal gehört hat. Hier ist die Titelmusik.
Die junge Dame, die als Silhouette im Vorspann zu sehen ist, war keine professionelle Tänzerin, sondern eine Sekretärin aus Berkshire namens Karen Standley, die mehr oder weniger zufällig diesen Job angeboten bekam, da ihr damaliger Freund für die Produktionsfirma arbeitete.

Da Anglia TV die Serie produzierte, wurden eine ganze Reihe von Episoden auch in Norfolk gedreht wie „Royal Jelly“ in Thurning, „The Moles“ in North Walsham und „The Absence of Family“ in Holt.

Am 13. Mai 1988 wurde die letzte Folge „Mr Know-All“ gesendet, dann war Schluss.

Hier ist die erste Folge der ersten Staffel „The man From the South“ zu sehen.

Über meinen Besuch im Roald Dahl Museum in Great Missenden (Buckinghamshire) schrieb ich in meinem Blog bereits, ebenso über sein Grab auf dem Friedhof von St Peter und St Paul in Great Missenden.

 

Published in: on 8. August 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/08/08/tales-of-the-unexpected-eine-fernsehserie-die-urspruenglich-auf-den-kurzgeschichten-von-roald-dahl-basierte/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: