Anne Boleyns Herz und eine Kirche in dem winzigen Dorf Erwarton in Suffolk

St Mary in Erwarton (Suffolk).   © Copyright Adrian S Pye and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

St Mary in Erwarton (Suffolk).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Adrian S Pye and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am 19. Mai 1536 fand das kurze Leben der Anne Boleyn, zweite Frau Heinrichs VIII, im Tower of London ein Ende. Der französische Henker Jean Rombaud enthauptete sie auf dem Tower Green. Ihre letzte Ruhestätte fand Anne in der Kirche Chapel Royal of St. Peter ad Vincula auf dem Gelände des Towers, dort, wo auch Catherine Howard und Lady Jane Grey beigesetzt sind.

Doch befand sich auch Anne Boleyns Herz noch in ihrem Körper, als man sie in London zur Ruhe bettete? Möglicherweise nicht, denn man erzählte sich damals, dass die Ex-Königin vor ihrem Tod den Wunsch geäußert haben soll, dass ihr Herz in die Kirche St Mary nach Erwarton (Suffolk) gebracht werde. Warum in dieses winzige 100-Seelen-Dorf? Anne Boleyn hatte glückliche Kindheitstage auf dem Landsitz ihrer Tante Amata Boleyn auf Erwarton Hall zugebracht, und ihr Onkel soll es arrangiert haben, dass ihr Herz heimlich nach St Mary geschmuggelt und dort beigesetzt wurde. Legende? Wahrheit?

Genau 300 Jahre später fand man bei Renovierungsarbeiten in der Südwand der Kirche einen kleinen herzförmigen Sarg, den man vorsichtig öffnete und darin nur Staub fand. Waren das die zerfallenen Überreste des Herzens der ehemaligen Königin? Man wird es wohl nie mehr herausfinden. Der Sarg wurde wieder verschlossen und unter der Orgel erneut beigesetzt. Auf einer kleinen Plakette an der Stelle steht: „After her execution in the Tower of London, 19 May 1536, it was recorded that her heart was buried in this church by her Uncle, Sir Philip Parker of Erwarton Hall„. Eine Kopie des Holbein-Porträts von Anne Boleyn befindet sich dort auch. Hier ist ein Film über die Kirche.

Erwarton Hall existiert auch heute noch und befindet sich in Privatbesitz. Besonders auffällig ist das Torhaus, das zur Hall führt.
Bis vor einigen Jahren gab es in Erwarton einen Pub, der The Queen’s Head hieß, mit einem entsprechenden Pubschild, das der Kopf von Anne Boleyn zierte. Leider wurde das Gasthaus 2009 geschlossen.

Wer den kleinen Ort und seine Kirche einmal besuchen möchte: Erwarton liegt ganz dicht an der Mündung des River Stour, südöstlich von Ipswich; gegenüber ist der Hafen von Harwich zu sehen.

Erwarton Hall.   © Copyright Roger Jones and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Erwarton Hall.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Roger Jones and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Gatehouse von Erwarton Hall.    © Copyright Adrian S Pye and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Gatehouse von Erwarton Hall.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Adrian S Pye and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 23. August 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/08/23/anne-boleyns-herz-und-eine-kirche-in-dem-winzigen-dorf-erwarton-in-suffolk/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: