Auf den Spuren von Inspector Barnaby – Penn Street (Buckinghamshire)

Holy Trinity Church in Penn Street (Buckinghamshire).   © Copyright David Purchase and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Holy Trinity Church in Penn Street (Buckinghamshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Purchase and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Auf einer meiner Fahrten durch das fiktive Midsomer County auf den Spuren von Inspector Barnaby fuhr ich von Beaconsfield nach Amersham, allerdings nicht auf direktem Weg über die A355, sondern auf kleinen Straßen über Forty Green und Penn, alles Drehorte der TV-Krimiserie. Etwas verwirrend ist es mit Penn an der B474 und Penn Street, ein Ort, der etwas weiter nördlich an der Penn Street liegt, die von Winchmore Hill über Penn Street Village zur A404 führt. Um es noch verwirrender zu machen: Sowohl Penn als auch Penn Street haben Kirchen, die beide Holy Trinity heißen.

Über den Ort Penn habe ich in meinem Blog schon geschrieben, über Penn Street noch nicht, was ich hiermit nachholen möchte. Neben dem Pub The Six Bells in Warborough, der hier The Luck in the World heißt, spielt die Kirche Holy Trinity in Penn Street eine wesentliche Rolle in der Episode 40 der 8. Staffel „Second Sight“ (dt. „Blick in den Schrecken“), die 2004 gedreht wurde. Pete Kubatsky, gespielt von Will Keen, ist der Pfarrer der Kirche, der es gar nicht gut findet, dass das Baby Christine Kirby nicht getauft werden soll; also greift er zu anderen Mitteln…

Holy Trinity in Penn Street, die sich durch die gleichnamige Kirche in Penn durch den spitzen Kirchturm unterscheidet, wurde 1849 von dem Architekten Benjamin Ferrey erbaut, auf dessen Konto noch Dutzende weiterer Kirchen gehen (z.B. auch Holy Trinity in Henley-on-Thames).  Förderer der Holy Trinity Church ist Frederick Richard Penn Curzon, 7th Earl Howe, Deputy Leader des House of Lords, der im Ort im Penn House lebt, in dem auch schon Dreharbeiten für die Barnaby-Serie stattgefunden haben. Besonders bemerkenswert in der Kirche ist der Taufstein, der am Ende von „Second Sight“ zu sehen ist, wenn Pfarrer Kubatsky bei Blitz und Donner eine Zwangstaufe vornehmen will. Der schwere Grabstein, den Little Mo aus dem Boden reißt, um damit die Kirchentür aufzubrechen, ist sicher anschließend wieder fest eingegraben worden (wenn es denn ein echter Grabstein war, was zu bezweifeln ist). Das große Gemälde, das man im Film in der Kirche sehen kann, ist eine Kopie von Raffaels „Transfiguration“, dessen Original in der Vatikanischen Pinakothek hängt.

So ganz habe ich die verzwickte Familiengeschichte der Kirbys und Ransomes nicht verstanden, aber für mich ist die „Location“ der Midsomer Murder-Serie sowieso von größerem Interesse als die Handlung.

Und noch einmal Holy Trinity aus einer anderen Perspektive.   © Copyright Andrew Smith and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Und noch einmal Holy Trinity aus einer anderen Perspektive.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Andrew Smith and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Penn Street Village Green.   © Copyright David Purchase and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Penn Street Village Green.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Purchase and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/09/14/auf-den-spuren-von-inspector-barnaby-penn-street-buckinghamshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: