„Nearer, My God, To Thee“ – Ein Choral, den Sarah Flower Adams 1841 in Loughton (Essex) schrieb

Sarah Flower Adams. his image is in the public domain because its copyright has expired.

Sarah Flower Adams.
This image is in the public domain because its copyright has expired.

In der Liedersammlung „Hymns and Anthems„, die William Johnson Fox 1841 zusammenstellte, befand sich ein Choral, dessen Text Sarah Flower Adams (1805-1848) geschrieben und den ihre Schwester Eliza Flower vertont hatte: „Nearer, My God, To Thee„. Noch heute wird dieses Lied gern auf Beerdigungen und Trauerfeiern gespielt. Sarah Flower Adams schrieb den Text an einem Nachmittag im Jahr 1841 in ihrem Haus Sunnybank in Loughton in Essex. Das Haus wurde 1888 abgerissen, heute steht die Nummer 9 Woodbury Hill an dieser Stelle. Eine blaue Plakette erinnert an sie und ihren Mann mit der Inschrift:
On this site lived William Bridges Adams (1797-1872) Inventor and polemicist, and his wife Sarah Flower (1805-1848) Hymnodist and poet„.

Gäbe es nicht „Nearer, My God, To Thee“ wäre Mrs Adams wahrscheinlich schon längst in der Vergessenheit versunken. Es gab später mehrere Nachvertonungen, sowohl in den USA, als auch in Großbritannien.

Wer einen der „Titanic“-Spielfilme gesehen hat, der kann sich sicher an die bewegende Szene erinnern, als kurz vor dem Untergang des Schiffes die kleine Bordkapelle dieses Lied spielt und da blieben nicht viele Augen trocken. Hier ist die Szene aus dem Film „A Night To Remember“ (dt.“Die letzte Nacht der Titanic“) aus dem Jahr 1958 zu sehen und hier einige Ausschnitte aus dem Film „Titanic“ aus dem Jahr 1997, unterlegt mit der Sarah Flower Adams-Hymne.

Als der amerikanische Präsident William McKinley acht Tage nach einem Attentat am 14. September 1901 in Buffalo, New York, seinen schweren Verletzungen erlag, soll er in seinen letzten Momenten noch einige Zeilen aus dem Choral leise zitiert haben.

Eine weitere Geschichte rankt sich um das Lied: Als der „Gold Rush“ in Alaska Tausende von Männern zum Yukon trieb und dort blanke Anarchie herrschte, ging Evangeline Booth und ein halbes Dutzend weitere Angehörige der Heilsarmee in die einsame, wilde Region und was sie hier vorfanden, erschütterte sie sehr. Am Abend ihres Ankunftstages zog das kleine Häuflein der Heilsarmee zum Ufer des Yukon Rivers und sang „Nearer, My God, To Thee“. Erst kamen einige Hundert der Goldsucher, dann Tausende (am Ende sollen es 25 000 gewesen sein) und alle sangen sie die Hymne mit. Das gemeinsame Singen wiederholte sich an den nächsten Tagen und das Lied muss einen beruhigenden Einfluss auf die wilde Horde ausgeübt haben, denn die Schießereien und Prügeleien gingen zurück.

Eine weitere blaue Plakette an einer Hauswand erinnert an Sarah Flower Adams, in ihrem Geburtsort Old Harlow, ebenfalls in Essex gelegen. In der Fore Street Nummer 2, einer Fußgängerzone, hängt diese Plakette neben der Eingangstür mit der Inschrift „Sarah Flower Adams 1805 – 1848 authoress of the hymn „Nearer my god to thee“ was born here„.

1848 starb Mrs Adams in London, wurde aber auf dem Foster Street Burial Ground bei Harlow beigesetzt.

Das Geburtshaus in Harlow (Essex) mit Erinnerungsplakette. Author: Sludge G. Attr.: Creative Commons 2.0

Das Geburtshaus in Harlow (Essex) mit Erinnerungsplakette.
Author: Sludge G.
Attr.: Creative Commons 2.0

Sarah Flower Adams' Grabmahl.   © Copyright Marathon and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Sarah Flower Adams‘ Grabmahl.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Marathon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

 

Published in: on 23. September 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/09/23/nearer-my-god-to-thee-ein-choral-den-sarah-flower-adams-1841-in-loughton-essex-schrieb/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: