Pubnamen – Heart(s) of Oak

Heats of Oak in Drybrook (Gloucestershire).   © Copyright Philip Halling and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hearts of Oak in Drybrook (Gloucestershire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Philip Halling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Sehr viele Pubs in England mit dem Namen „Heart of Oak„, bzw. in der Pluralform, gibt es nicht, aber immerhin doch einige. Was bedeutet der Begriff?

Da gibt es zuerst eine biologische Bedeutung: Das Herz der Eiche ist das Innere des Baumstammes, das sich durch besondere Härte auszeichnet und früher gern beim Bau von Schiffen verwendet wurde. An die 2000 Eichen benötigte man damals im 18. Jahrhundert, um ein Kriegsschiff anzufertigen.

Mit „Heart of Oak“ bezeichnete man auch gern einen besonders tapferen und mutigen Menschen.

Und schließlich ist „Heart of Oak“ der Name des offiziellen Marsches der englischen königlichen Marine, komponiert von William Boyce; der Text stammt von dem berühmten Theaterschauspieler David Garrick. Beide Männer lebten im 18. Jahrhundert. Der martialische Refrain lautet:
Heart of Oak are our ships,
Jolly Tars are our men,
We always are ready: Steady, boys, Steady!
We’ll fight and we’ll conquer again and again.

Hier ist der Marsch zu hören.

So stehen die Schilder der Pubs mit dem Namen „Heart of Oak“ also häufig in enger Beziehung zu historischen Segel- oder Kriegsschiffen.
Ein besonders schönes Exemplar ziert das Schild des zu den Admiral Taverns gehörendem „Hearts of Oak„-Pub in Drybrook in Gloucestershire: Ein unter vollen Segeln dahingleitendes Schiff, auf dem Weg zu einem Kriegseinsatz? Drybrook ist ein hübsches Dorf im Forest of Dean, nahe der Grenze zu Wales.

Ähnlich beeindruckend ist das Pubschild des „Hearts of Oak„-Pubs in Lowestoft in Suffolk. Dieses über die Toppen geflaggte Schiff sieht aus, als ob es gerade von einem siegreichen Kampfeinsatz in den Heimathafen zurückkehrt. Das Gasthaus steht in der Raglan Street des Küstenortes.

Das „Heart of Oak“  in der Newtown Road in Hereford (Herefordshire) hat mit aufgetakelten Segelschiffen nichts am Hute; dessen Pubschild zeigt nur eine allein stehende, einsame Eiche.

Das gleiche gilt für die ehemalige Kutschenstation „The Heart of Oak“ in Pinhoe bei Exeter in Devon. Das Pubschild zeigt einen stilisierten Baum, der wohl eine Eiche darstellen soll.

Hearts of Oak in Lowestoft (Suffolk).   © Copyright Adrian S Pye and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Hearts of Oak in Lowestoft (Suffolk).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Adrian S Pye and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Heart of Oak in Hereford (Herefordshire).   © Copyright Trevor Littlewood and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Heart of Oak in Hereford (Herefordshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Trevor Littlewood and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Heart of Oak in Pinhoe.   © Copyright Anthony Vosper and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Heart of Oak in Pinhoe (Devon).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Anthony Vosper and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

Published in: on 4. Oktober 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/10/04/pubnamen-hearts-of-oak/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: