Die Wymondham Abbey in Norfolk – Die Kirche mit den Doppeltürmen

   © Copyright Evelyn Simak and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Evelyn Simak and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Unter den zahllosen Kirchen in der Grafschaft Norfolk fällt die Kirche von St Mary and St Thomas of Canterbury in
Wymondham besonders auf. Der Grund: Die Doppeltürme des auch Wymondham Abbey genannten Gotteshauses. Da gibt es auf der einen Seite einen achteckigen Glockenturm und auf der anderen Seite einen viereckigen. Etwas unüblich; wie konnte es dazu kommen?

Die Kirche diente von Anfang an sowohl den dort ansässigen Benediktinermönchen als auch der Gemeinde von Wymondham als Andachtsstätte. Da war ein Streit schon vorprogrammiert, wer nun worüber zu bestimmen hatte. Die Mönche wollten über die gesamte Kirche das Sagen haben, womit die Gemeinde aber überhaupt nicht einverstanden war.

Da sowohl Mönche als auch die Gemeinde über eigene Glocken verfügten, kam es zu einer Auseinandersetzung, wessen Glocken denn nun aufgehängt werden sollten. Die Mönche bauten für ihre einen eigenen achteckigen Turm, woraufhin die Gemeindemitglieder von Wymondham trotzig am anderen Ende der Kirche ihren Turm errichteten und ihre Glocken darin aufhängten. Dieser viereckige Turm war höher und imposanter als der andere; doch bevor der Gemeindeturm den der Mönche zu sehr in den Schatten stellte, kam man zu einer Übereinkunft und die Gemeinde ließ es bei einer Höhe von ca 45 Metern bewenden. Der Erzbischof von Canterbury kam persönlich nach Wymondham, um den Streit beizulegen und bat die Gemeinde, ihre Glocken nur dann zu läuten, wenn es die Mönche nicht störte. Von da an schien man wieder gut miteinander auszukommen.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden umfangreiche Restaurierungsarbeiten an der Kirche vorgenommen, denn der Zustand des Mauerwerks war in besorgniserregendem Zustand. Der achteckige Turm ist heute nur noch eine Ruine. Haben die Mönche damals schlechter gebaut als die Gemeindemitglieder, deren Turm noch in voller Pracht steht?

Zur Orientierung: Wymondham liegt südwestlich von Norwich.

Dieser Film zeigt die Wymondham Abbey von außen und von innen.

 

   © Copyright pam fray and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright pam fray and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

   © Copyright John Salmon and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Salmon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 9. Oktober 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/10/09/die-wymondham-abbey-in-norfolk-die-kirche-mit-den-zwillingstuermen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: