Billy Fury (1940 -1983) – Auf den Spuren eines englischen Rocksängers

Billys Statue in Liverpool.   © Copyright Andrew Abbott and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Billys Statue in Liverpool.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Andrew Abbott and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Billy Fury wurde 1940 in Liverpool geboren und starb viel zu früh 1983 in London. Er gehörte Anfang der 60er Jahre zu den popuärsten Sängern auf der britischen Insel. Seine größten Hits waren „Halfway To Paradise“ (1961 Nummer 3) und „Jealousy“ (1961 Nummer 2), einen Nummer-Eins-Hit schaffte er jedoch nie.

Man findet heute noch einige Spuren von ihm in Liverpool und in London. Im Jahre 2003 wurde in seiner Geburtsstadt  am Albert Dock eine Bronzestatue für ihn errichtet. Tom Murphy, ein Bildhauer aus der Stadt am Mersey River, hat die über zwei Meter hohe Statue gestaltet; das Geld dafür, £40 000, haben Fans des Sängers gesammelt. Eine Plakette neben dem Monument trägt die Inschrift:

Billy Fury
(Ronald Wycherley)
17th April 1940 – 28th January 1983
Legendary British Rock ’n‘ Roll star
Major UK chart artist,
Outstanding and charismatic
Live performer, song writer,
Animal lover and gentle man

This statue has been achieved through
the dedication of Billy Fury fans worldwide,
Sculpted by fellow Liverpudlian,
Tom Murphy.

Auch in London findet man noch einige wenige Spuren von Billy Fury.  In der Nummer 1 der Cavendish Avenue im Stadtteil Marylebone, dort wo der Sänger einmal wohnte, hat man an einem Zufahrtspfosten zum Eingang eine blaue Plakette angebracht, mit dem Hinweis „Billy Fury 1940-1983 Singer Lived Here„. Am 28. September 2003 wurde die Plakette im Rahmen einer kleinen Veranstaltung enthüllt, bei der Billy Fury-Fans und auch einige seiner früheren Weggefährten teilnahmen.

Im Londoner Stadtteil Camden hat man schließlich auch einen Weg nach ihm benannt, der die West End Lane mit der Finchley Road verbindet. Man muss schon genau aufpassen, dass man den Zugang zum Billy Fury Way von der West End Lane nicht verpasst: Er liegt zwischen dem Bridge Café und West End Lane Cars, dem Büro eines Taxiunternehmens. Am 29. Juli 2011 wurde der lange schmale Weg nach dem Rocksänger benannt, und sein Gesicht als Wandmalerei ziert die Hauswand am Beginn des Weges (den ich im Dunklen lieber nicht benutzen würde).

Hier ist Billy Fury mit „I’d never find another you“ aus dem Jahr 1963 zu hören.

Billys früheres Wohnhaus in der Cavendish Avenue mit blauer Plakette.   © Copyright Mike Quinn and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Billys früheres Wohnhaus in der Cavendish Avenue mit blauer Plakette.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mike Quinn and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Billy Fury Way im Londoner Stadtteil Camden.   © Copyright Mike Quinn and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Billy Fury Way im Londoner Stadtteil Camden.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mike Quinn and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Billys Konterfei am Eingang des nach ihm benannten Weges.   © Copyright Mark Percy and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Billys Konterfei am Eingang des nach ihm benannten Weges.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mark Percy and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

Published in: on 8. November 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/11/08/billy-fury-1940-1983-auf-den-spuren-eines-englischen-rocksaengers/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: