Theydon Bois in Essex – Eine Baumallee, dunkle Straßen und Eselrennen

Die Avenue of Oaks in Theydon Bois.   © Copyright Roger Jones and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Avenue of Oaks in Theydon Bois.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Roger Jones and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Für englische Zungen ist der Name „Theydon Bois“ sicher nicht ganz leicht auszusprechen. Der zweite Teil des Namens hat mit dem französischen „Bois“ = „Wald“ nicht direkt etwas zu tun, sondern geht zurück auf eine Familie mit diesem Namen, die im 12. und 13. Jahrhundert hier ansässig war. Aber: Wald und Bäume spielen in Theydon Bois doch eine wichtige Rolle. Zum einen liegt der Ort im Epping Forest, einem großen Waldgebiet nördlich von London, zum anderen ist das Wahrzeichen des Ortes, der in dem Dreieck liegt, das die Autobahnen M25 und M1 hier im Westen der Grafschaft Essex bilden, die Avenue of Trees, die sich am Loughton Lane entlangzieht und den riesigen Village Green in zwei Teile teilt.
In den 1830er Jahren pflanzte man hier die Eichen, die ein Spalier für diesen Teil des Loughton Lanes bilden, der aus dem Ortszentrum hinaus in Richtung …Loughton führt. Leider haben einige der Bäume in der letzten Zeit etwas gelitten, so dass man sie fällen musste. Keine schöne Vorstellung, dass die Avenue of Trees eines Tages große Lücken aufweisen könnte! Um dem entgegenzuwirken, hat man in der zweiten Reihe neue Bäume gepflanzt, die eines fernen Tages, wenn sie erwachsen geworden sind, die Rolle ihrer Vorfahren übernehmen können.

Wenn man sich des Abends oder bei Nacht in Theydon Bois bewegt, wird man feststellen, dass es im Ort recht dunkel ist, denn  es gibt hier keine Straßenbeleuchtung. Das liegt nicht daran, dass sich die Gemeindeverwaltung so etwas nicht leisten kann, sondern weil sich die Bürger immer wieder dagegen ausgesprochen haben. Ihrer Meinung nach würde eine Straßenbeleuchtung die Atmosphäre ihres Dorfes stören. Das erinnert mich an das Bilderbuchdorf Welford-on-Avon in Warwickshire, wo ich einmal wohnte. Wenn wir dort von unserem Cottage zum Bell Inn Pub gehen wollten, war es auf der Hauptstraße stockdunkel, so dass wir für die Scheinwerfer der Autos dankbar, waren, die uns wenigstens für einige Sekunden unseren Weg erhellten. Auch da gab es keine Straßenlaternen (und nur einen schmalen Fußweg auf einer Seite).

Neben der Avenue of Trees und der nicht vorhandenen nächtlichen Beleuchtung kann sich Theydon Bois noch einer dritten „Attraktion“ rühmen, dem Donkey Derby. Dafür ist der Dorfanger wie geschaffen, denn er bietet genug Platz für die Esel, die von Kindern geritten werden und die eine bestimmte Distanz so schnell wie möglich zurücklegen müssen, um das Derby zu gewinnen. Rennen gehören bekanntermaßen nicht zu den Paradedisziplinen von Eseln, und so muss so manches Kind vorzeitig das Rennen beenden, weil es von seinem Reittier fällt. Normalerweise findet das Derby, das von jeder Menge Rummelplatzaktivitäten begleitet wird, im Monat Juli statt. In diesem Film kann man einmal kurz in das Derby hineinschnuppern.

Theydon Bois gehört zu den hübschesten Dörfern in Essex und wurde schon mehrere Male als „Best Kept Village“ ausgezeichnet wie man der Homepage des Ortes entnehmen kann.

Der Loughton Lane mit entblätterten Eichen.    © Copyright Robert Edwards and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Loughton Lane mit entblätterten Eichen.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Robert Edwards and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

"Downtown" Theydon Bois.    © Copyright Malc McDonald and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

„Downtown“ Theydon Bois.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Malc McDonald and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 10. Dezember 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/12/10/theydon-bois-in-essex-eine-baumallee-dunkle-strassen-und-eselrennen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: