The Lord Leycester Hospital in Warwick

   © Copyright Colin Craig and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Colin Craig and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die meisten Menschen, die die Stadt Warwick in Mittelengland besuchen, zieht es zum Warwick Castle, jener Touristenhochburg im wahrsten Sinne des Wortes. Anziehungspunkt Nummer 2 ist das Lord Leycester Hospital in der High Street, eine Ansammlung von uralten Fachwerkgebäuden, die wunderbar in das Stadtbild passen. Über meinen Aufenthalt im Lord Leycester Hotel in Warwick habe ich vor einiger Zeit in meinem Blog geschrieben, der gleiche Lord Leycester, Robert Dudley, hatte 1571 dieses Hospital gegründet, das allerdings nichts mit einem Krankenhaus zu tun hat. Die alte Bezeichnung „Hospital“ bedeutete nichts anderes als eine Unterkunft für alte, bedürftige Menschen.

Robert Dudley gründete diesen Häuserkomplex damals als wohltätige Einrichtung für 12 Veteranen, also ehemalige Soldaten, die sich „brethren“ nannten, ein Name, der sich bis heute gehalten hat und auch heute wohnen im Lord Leycester Hospital noch pensionierte Angehörige der britischen Streitkräfte. So wie ihre ehemaligen Kollegen im Londoner Royal Hospital Chelsea, das allerdings weit größer ist, tragen auch die Veteranen aus Warwick spezielle Uniformen, in denen sie die Besucher des Hospitals als Guide herumführen.

Zu den Gebäuden gehören neben den Wohnungen auch die St James Kapelle, die Guildhall, in der Trauungen vorgenommen werden, und die Great Hall, die gern für Veranstaltungen und für Hochzeitsfeiern gebucht wird. Bis zu 90 Personen können in der Great Hall unter dem sehenswerten Holzbalkendach untergebracht werden.

Die eindrucksvollen Fachwerkhäuser an der High Street in Warwick bilden natürlich auch eine erstklassige Filmkulisse und so wurden hier auch mehrere Filme gedreht wie z.B. die BBC-Serie „Pride and Prejudice“ (dt. „Stolz und Vorurteil“) mit Colin Firth und Jennifer Ehle aus dem Jahr 1995 und die BBC-Serie „Elizabeth I – The Virgin Queen“ (dt. „Elizabeth I – The Virgin Queen“) mit Anne-Marie Duff (2005).

In diesem Film führt Paul Martin durch das Lord Leycester Hospital. Wer die Gebäude besichtigen möchte: Das Hospital ist das ganze Jahr über täglich, außer montags, geöffnet; im Sommer von 10 – 17 Uhr, im Winter von 10 – 16 Uhr. Der Eintritt kostet £5.90.

Lord Leycester Hospital
60 High Street
Warwick
Warwickshire
CV34 4BH

Die St James Chapel.   © Copyright David Dixon and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die St James Chapel.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Dixon and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/12/29/the-lord-leycester-hospital-in-warwick/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Eines meiner Lieblingshaeuser in England!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: