Die Tadcaster Bridge in North Yorkshire – Opfer der großen Weihnachtsflut 2015

   © Copyright Gordon Hatton and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Gordon Hatton and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ich wohnte einmal einige Zeit in einem kleinen Dorf außerhalb von Tadcaster in North Yorkshire und kaufte immer in einem Supermarkt an der Commercial Street in Tadcaster ein. Diese Straße, die auch gleichzeitig die A659 ist, führt über eine alte Brücke in das Stadtzentrum hinein. Tadcaster ist im ganzen Land durch seine Brauereien bekannt. Die Samuel Smith Brewery residiert an der High Street, ein Stückchen weiter an der gleichen Straße liegt John Smith’s Tadcaster Brewery. Die großen Areale der Brauereien beherrschen weite Teil der Innenstadt.

Am 26. Dezember 2015 wurde die Tadcaster Bridge, die die beiden Teile der Stadt miteinander verbindet, für den Auto- und Fußgängerverkehr geschlossen, da der River Wharfe, über den die Brücke führt, einen enorm hohen Wasserstand erreicht hatte und  eine Überquerung nicht mehr sicher war. Der ganze Norden Englands war von starken Regenfällen heimgesucht worden, wodurch zahlreiche Flüsse über ihre Ufer traten und ganze Landstriche und Städte überfluteten. Die steinerne Tadcaster Bridge war um 1700 herum gebaut worden und steht seit 1985 unter Denkmalschutz. Bisher hatte sie dem starken Verkehr standgehalten, aber die Wassermassen des River Wharfe machten ihr jetzt so zu schaffen, dass Teile der Brücke am Abend des 29. Dezember zusammenbrachen. Dieses Video zeigt den Zusammenbruch, sehr zum Entsetzen der Bewohner der Stadt. Da durch die kollabierende Brücke auch Gasrohre freigelegt wurden und ein penetranter Gasgeruch zu bemerken war, mussten einige hundert Anwohner evakuiert werden. Die Gefahr einer Explosion war zu groß.

Jetzt steht Tadcaster vor dem Problem, die beiden Stadtteile wieder zu verbinden, denn ohne Brücke muss man über die A64 ausweichen und mehrere Kilometer fahren, um von dem einen zum anderen zu kommen. Ich habe den River Wharfe immer nur als ruhig dahinfließendes Fluss kennengelernt, aber das Sturmtief Eva hat aus ihm kurzfristig einen mächtigen alles zerstörenden Strom gemacht.

Sehr viel friedlicher geht es auf dem River Wharfe zu, wenn auf ihm beim jährlich stattfindenden Tadcaster Duck Race Plastikenten um die Wette schwimmen, die beim Start des Rennens von der Brücke hinuntergeworfen werden wie dieser Film zeigt.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/01/04/die-tadcaster-bridge-in-north-yorkshire-opfer-der-grossen-weihnachtsflut-2015/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: