Die Costa Book Awards 2015

Vor wenigen Tagen wurden die Preisträger des Costa Book Awards für das Jahr 2015 benannt. Neben dem Man Booker Award gilt der von der Firma Costa Coffee gesponserte Literaturpreis als einer der renommiertesten in Großbritannien. Bis zum Jahr 2005 hieß der Preis Whitbread Award, nach dem gleichnamigen Konzern, zu dem auch Costa Coffee gehört. Vergeben wird der Literaturpreis an Autoren englischsprachiger Bücher, die in Großbritannien oder Irland wohnen. Aufgeteilt ist der Costa Book Award in fünf Kategorien: Roman – Debütroman – Kinderbuch – Poesie – Biografie.
Hier sind die aktuellen Preisträger für 2015, die sich jeweils über £5000 freuen können. Am 26. Januar wird die Preisverleihung stattfinden, bei der dann auch der Gesamtsieger bekanntgegeben wird, der darüber hinaus noch weitere £30 000 erhalten wird.

In der Kategorie „Roman“ siegte eine alte Bekannte, die Schriftstellerin Kate Atkinson mit „A God in Ruins“ (dt. „Glorreiche Zeiten“), der im Mai letzten Jahres im Verlag Hutchinson erschien und seit kurzem bei Black Swan als Taschenbuch zu haben ist. Der Roman schließt an seinen Vorgänger „Life After Life“ (dt. „Die Unvollendete“) an und schildert das Leben des ehemaligen Bomberpiloten Teddy Todd. Die britische Presse und die Juroren des Costa Book Awards haben das Buch in den höchsten Tönen gelobt. Ich habe einmal ihren Debütroman „Behind the Scenes at the Museum“ (dt. „Familienalbum“) gelesen und war davon sehr angetan.

Als bester Debütroman wurde „The Loney“ von Andrew Michael Hurley ausgezeichnet, erschienen im August 2015 bei John Murray. Der Autor lebt in Preston (Lancashire), wo er Englische Literatur und „Creative Writing“ unterrichtet. Der Roman erschien ursprünglich ein Jahr früher in einem kleinen Verlag in Yorkshire, Taurus Press, wo er in einer kleinen Auflage gedruckt worden war. Nach positiven Rezensionen in der Presse erwarb der Verlag John Murray die Rechte an dem Buch, das mittlerweile schon in mehreren Sprachen übersetzt worden ist; auch die Filmrechte wurden schon verkauft. „The Loney“ spielt im Nordwesten Englands in der Umgebung der Morecambe Bay.

Der Preis für das beste Kinderbuch ging an Frances Hardinge, einer 1973 in der Grafschaft Kent geborenen Schriftstellerin. Der Titel des Buches „The Lie Tree„, im Mai 2015 bei Macmillan Children’s Books erschienen. Es handelt sich hierbei um eine 416 Seiten lange mysteriöse Geschichte, in der ein geheimnisvoller Baum im Mittelpunkt steht. In deutscher Übersetzung liegen zurzeit drei Bücher von Frances Hardinge vor.

Den Costa Poetry Award 2015 erhielt Don Paterson für seine „40 Sonnets„, ein schmales Bändchen mit 56 Seiten, im September bei Faber&Faber erschienen. Paterson erhielt schon einmal im Jahr 2003 den Whitbread Poetry Award, bekam 2009 die Queen’s Gold Medal for Poetry und ist zweifacher Preisträger des T.S. Eliot Prizes. Er hat den Lehrstuhl für Poesie an der University of St Andrews in Schottland inne und lebt in Edinburgh. Auf Deutsch liegen die beiden Gedichtsammlungen „Kerzenvogel“ und Weiß wie der Mond“ vor, allerdings nur noch antiquarisch zu erhalten.

Andrea Wulf schließlich ist die Preisträgerin des Costa Biography Awards 2015 für ihr Buch über Alexander von Humboldt „The Invention of Nature„, ebenfalls bei John Murray im Oktober erschienen. Die New York Times hat das Buch unter die zehn besten des Jahres 2015 gewählt. Die Historikerin Andrea Wulf ist auf beiden Seiten des Atlantiks tätig und hat schon für namhafte Zeitungen in Großbritannien und den USA geschrieben. In deutscher Sprache liegt von ihr das Buch „Die Jagd auf die Venus und die Vermessung des Sonnensystems“ (C. Bertelsmann 2012) vor.

 

Published in: on 12. Januar 2016 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/01/12/die-costa-book-awards-2015/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. „Behind the Scenes at the Museum“ ist eines meiner Lieblingsbücher🙂

  2. Alles in allen: wenig aufregend, die Gewinnerliste.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: