Auf den Spuren von Inspector Barnaby – Episode 96: Da hilft nur beten („Let Us Prey“)

St Mary the Virgin in Hurley. Eigenes Foto.

St Mary the Virgin in Hurley.
Eigenes Foto.

Am Sonntag, dem 17. Januar 2016 sendet das ZDF erstmals die Episode 96 der Inspector Barnaby-Reihe, die den Titel „Da hilft nur beten“ trägt. Der Originaltitel lautet „Let Us Prey“ und ist schwer ins Deutsche zu übersetzen, da es sich hier um ein Wortspiel handelt (to pray=beten, to prey= berauben).

Die Hauptschauplatz ist Midsomer St Claire mit seiner Kirche. Sehen wir uns die Drehorte einmal genauer an:

Hurley in Berkshire suchte sich das Produktionsteam von Midsomer Murders zum wiederholten Male aus ( ich berichtete in meinem Blog über die anderen Episoden, die hier gedreht wurden), weil es keinen Durchgangsverkehr gibt und man die Straßen für die Filmaufnahmen relativ einfach absperren kann, ohne dass es zu großen Verkehrsbehinderungen kommt. Im Mittelpunkt der Episode steht die Kirche, die in Hurley St Mary the Virgin heißt und überwiegend aus der normannischen Zeit stammt. Sie ist von einer langen Steinmauer umgeben und steht mitten im Ort. Man kann die Mauer mehrfach in dem Film sehen, vor allem bei den Aufnahmen, die vor dem Dorfladen des Ewan Evans an der High Street spielen. Diesen Laden gibt es in Hurley wirklich; er liegt direkt neben dem Crazy Fox Bed & Breakfast.

Da die Themse direkt an Hurley vorbeifließt, konnte man die Flussaufnahmen hier gleich mit vornehmen. Die Anlagen des Hurley Locks, der Themseschleuse, und des Hurley Weirs sind gleich am Anfang des Films zu sehen, als man hier die Leiche von Nancy Dewar findet. Auch im weiteren Verlauf spielen immer wieder Szenen an der Themse. Wie es dort an der Schleuse „im richtigen Leben“ zugeht, zeigt dieser Film.

Hurley ist wirklich ein sehr hübscher Ort, den ich mir an einem warmen Sommertag genauer angesehen habe. In diesem Film wird ein kleiner Spaziergang durch Hurley mit der Videokamera unternommen.

Wer sich „Da hilft nur beten“ ansieht, dem kommen möglicherweise einige Schauspieler bekannt vor. Da sind zum Beispiel:

Paul Copley, der den Frank Dewar spielt. Den kennen viele sicher als Mr. Mason, den Schwiegervater des Küchenmädchens Daisy aus „Downton Abbey“.
Andrea Lowe spielt Ava Gould, die Tochter des ehemaligen Vikars, der an der Themse wohnt. Andrea Lowe ist bekannt als Detective Sergeant Annie Cabbot in der Serie „Inspector Banks“.
Rebecca Front ist hier als Reverend Martha Hillcott zu sehen. Sie spielte in der Krimiserie „Lewis“ dessen Vorgesetzte, Chief Superintendent Innocent.

Für mich gehört „Da hilft nur beten“ zwar nicht zu den stärksten Barnaby-Episoden, aber die Szenen, die an der Themse spielen, sind schon atmosphärisch sehr dicht.
Wer Hurley einmal aufsuchen möchte: Es ist nur wenige Kilometer von Marlow entfernt und liegt an einer Stichstraße, die von der A404 (Maidenhead – High Wycombe) abgeht. Direkt gegenüber, auf der anderen Themseseite, liegt übrigens das Danesfield House Hotel, über das ich in meinem Blog einmal berichtete (und in dem George und Amal Clooney 2014 ihre Hochzeit feierten).

Der Dorfladen an der High Street.   © Copyright Miranda Hodgson and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Dorfladen an der High Street.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Miranda Hodgson and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Schleuse von Hurley.   © Copyright Steve Daniels and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Schleuse von Hurley.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Steve Daniels and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 16. Januar 2016 at 02:00  Comments (1)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/01/16/auf-den-spuren-von-inspector-barnaby-episode-96-da-hilft-nur-beten-let-us-prey/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] zweiten Fall erlebt er in “Let Us Prey” (dt. “Da hilft nur beten”) über den hier mehr zu erfahren […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: