Die Concorde, ein unvergessenes Passagierflugzeug

Landeanflug einer Concorde auf dem Flugplatz Bristol Filton: Das Ende einer Ära.   © Copyright John Allan and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Letzter Landeanflug einer Concorde auf dem Flugplatz Bristol Filton: Das Ende einer Ära.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Allan and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Am 21. Januar 1976, also vor 40 Jahren, hob erstmals eine Concorde der British Airways zu einem regulären Flug ab und flog von London nach Bahrain. Parallel dazu begab sich eine Schwestermaschine der Air France von Paris nach Rio de Janeiro. Beide Flugzeuge erreichten ihre Ziele mit Überschallgeschwindigkeit in Rekordzeit. Nach dem verheerenden Absturz einer Concorde bei Paris am 25. Juli 2000 ging es langsam zu Ende mit dieser Ära der Passagierluftfahrt. Der letzte Linienflug, auf der Strecke New York – London, fand am 24. Oktober 2003 statt; dann war Schluss. Die atemberaubenden Maschinen blieben auf dem Boden und wurden nach und nach auf Standorte verteilt, wo man sie sich ansehen konnte. Das letzte Mal, dass eine Concorde abhob, war am 26. November 2003, als die Maschine vom Flughafen Heathrow zum Bristol Filton Airport überfuhrt wurde, also zu ihrem Geburtsort, denn in Filton fand damals die Endmontage dieser Flugzeuge statt. Auf diesem ehemaligen Flugplatz vor den Toren von Bristol soll in naher Zukunft ein Concorde Museum entstehen, in dem Alpha Foxtrot, so der Name der dort für immer parkenden Concorde, eine würdige Umgebung geboten werden soll. Zurzeit steht das Flugzeug am Rande einer Rollbahn und ist für Besucher nicht zugänglich.

Weitere Schwestern der „Königin der Lüfte“ findet man in:
London Heathrow – Dort steht die G-BOAB, die 22 296 Stunden in der Luft war, am Rande der Rollbahn 27L, ist aber nicht für Besucher zugänglich.

Manchester Airport – Dieses war die erste für die British Airways ausgelieferte Maschine; sie trägt die Kennzeichnung G-BOAC. Auch sie flog über 22 000 Stunden und kann nach vorheriger Buchung beim Flughafen besichtigt werden.

Royal Navy Fleet Air Arm Museum bei Ilchester in Somerset – Die G-BSST war ein Protyp und steht in dem Museum in Halle 4 zwischen anderen Flugzeugen, die alle von der Concorde überragt werden.

Imperial War Museum in Duxford, südlich von Cambridge – Hier steht die G-AXDN in der Halle AirSpace, ein Exemplar der Vorserie.

Brooklands Museum in Weybridge (Surrey) – Die G-BBGD war eine Testmaschine und steht hier seit 2004 im Museum. Führungen durch das Flugzeug finden täglich statt. Wer es etwas üppiger haben möchte, kann für 75 Pfund einen „Concorde Afternoon“ buchen, der u.a. einen Afternoon Tea und ein Glas Champagner an Bord des Flugzeuges enthält.

Weitere Concordes der British Airways haben ihren letzten Ruheplatz in Schottland, den USA und auf Barbados gefunden. In Deutschland kann man ein Exemplar der Air France im Auto- und Technikmuseum Sinsheim in Baden-Württemberg besichtigen.

Dieser Film zeigt eine Concorde der BA beim Start in London Heathrow.

Die Concorde in Filton in ihrer ganzen Schönheit. This work has been released into the public Domain.

Die Concorde in Filton in ihrer ganzen Schönheit.
This work has been released into the public Domain.

Die Concorde im Brooklands Museum.   © Copyright Mike Smith and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Concorde im Brooklands Museum.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Mike Smith and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 26. Januar 2016 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/01/26/die-concorde-ein-unvergessenes-passagierflugzeug/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hallo Ingo,
    in Duxford habe ich – lange ist’s her – die Concorde gesehen und war drin. Und ich war sehr ueberrascht, wie eng es da drin war.
    Hab’s fein,
    Pit

  2. Eine grandiose Seite, die den Post ergänzt: http://www.concordephotos.com


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: