Die All Saints‘ Church in Brightlingsea (Essex) – Die Gemeindekirche mit den Erinnerungstafeln für ertrunkene Seeleute

Die Erinnerungstafeln in der Kirche. With friendly permission of Tudor Barlow.

Die Erinnerungstafeln in der Kirche.
With friendly permission of Tudor Barlow.

In meinen Blogeinträgen in der Rubrik „Englische Kirchen“ habe ich im Laufe der Jahre schon viele Gotteshäuser vorgestellt, die sich durch Besonderheiten oder Kuriositäten von den anderen abheben. Auch die Kirche, auf die ich heute aufmerksam machen möchte, hat eine einzigartige Besonderheit zu bieten. Die Gemeindekirche All Saints‘ liegt etwas außerhalb der Kleinstadt Brightlingsea an der B1029 in Essex. Der Ort an der Mündung des River Colne in die Nordsee war früher einmal ein bedeutendes Fischereizentrum, doch die Zeiten, als viele der Einwohner vom Fischfang lebten, sind vorbei.

Die Arbeit auf den Fischerbooten in der Nordsee war nicht ungefährlich und so starben immer wieder Männer, wenn sie mit ihren Booten in einen Sturm gerieten. Arthur Pertwee war von 1872 bis 1917 Pfarrer in der Kirche All Saints‘ und nachdem wieder einmal in einem Jahr  36 Fischer ums Leben gekommen waren, kam er auf die Idee, für jeden von ihnen in der Kirche eine Tafel in die Wand einzulassen, auf der der Name des Fischers und der Name des Schiffes, auf dem er gearbeitet hatte, festgehalten wurden. Seit dem Jahr 1872 bis heute finden sich in All Saints‘ 212 dieser Erinnerungstafeln, die jeweils das Schicksal eines Mannes beinhalten. Da ist zum Beispiel eine Tafel mit der Inschrift:

Albert Edward Layzell
Aged 25
lost from wreck of Barge Ada of Harwich
off Portland
Dec 22 1888

Auch Albert Edwards Bruder John Richmond kam bei diesem Schiffsunglück ums Leben; die Tafeln 87 und 88 erinnern an die beiden Brüder aus Brightlingsea.

Reverend Portwee hatte damals wirklich ein Herz für die Fischer aus seiner Gemeinde, denn immer wenn es besonders stürmisch und finster an der Küste von Essex war, positionierte er eine Laterne auf dem 30 Meter hohen Kirchturm, um den heimkehrenden Fischern den Weg in den Hafen von Brightlingsea zu weisen. Bis zu einer Entfernung von 25 Kilometern soll die Laterne auf dem Kirchturm zu sehen gewesen sein.

Das Erdbeben von Colchester, über das ich kürzlich in meinem Blog schrieb, richtete auch in der Kirche All Saints‘ Schäden an, denn eine der vier Fialen auf dem Turm stürzte um und schlug durch das Kirchendach. Es kam allerdings niemand dabei zu Schaden.

Über Canon Portwee gibt es ein Lied, das hier zu hören ist. In seiner Kirche wird alljährlich in der Weihnachtszeit ein Christmas Tree Festival abgehalten wie dieser Film zeigt.

All Saints' in Brightlingsea.    © Copyright Peter Stack and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

All Saints‘ in Brightlingsea.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Stack and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

Published in: on 28. Januar 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/01/28/die-all-saints-church-in-brightlingsea-essex-die-gemeindekirche-mit-den-erinnerungstafeln-fuer-ertrunkene-seeleute/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: