Pubnamen – The Durham Ox

The Durham Ox in Coundon.     © Copyright JThomas and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Durham Ox in Coundon (County Durham).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright JThomas and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Eine ganze Reihe von Pubs, vorzugsweise in den nördlichen Landesteilen Englands, haben sich den Namen The Durham Ox gegeben, und ein Ochse findet sich dann auch auf den Pubschildern wieder. Hier ist, kurz zusammengefasst, die Hintergrundgeschichte:

Charles Colling aus Brefferton im County Durham zog Ende des 18. Jahrhunderts einen Bullen groß, der einfach nicht aufhören wollte zu wachsen. Als das Tier sechs Jahre alt war, wog es zwei Tonnen, und sein Besitzer verkaufte es an einen Mann aus Yorkshire, der mit dem „Durham Ox“ auf Tour ging und ihn für Geld ausstellte. Aber nach fünf Wochen gab der Yorkshireman auf, denn es war ihm dann doch zu beschwerlich, mit dem schweren Tier, das er auf einem speziell angefertigten Wagen transportierte, durch die Gegend zu ziehen. Also verkaufte er den Bullen an einen gewissen John Day, der die gleichen Pläne wie der Vorbesitzer hegte, aber das Ganze besser in den Griff bekam. Mr. Day fuhr kreuz und quer durch das Land; der Bullentransporter wurde von sechs Pferden gezogen und überall, wo das Tier gezeigt wurde, klingelte Geld in John Days Kasse. Er ließ ein Bild vom Durham Ox anfertigen, das er vervielfältigte und verkaufte und auch das brachte einen ansehnlichen Gewinn ein. Dann schlug das Schicksal zu: Im Jahr 1807 renkte sich der Bulle ein Hüftgelenk aus und trotz aller Bemühungen John Days, seine „goldene Gans“ durchzubringen, gelang ihm das nicht und das schwergewichtige Tier musste getötet werden. Der geschäftstüchtige Mann schlug schließlich auch daraus noch einen Gewinn, denn er verkaufte das Fleisch an mehrere Schlachtergeschäfte.

Die Erinnerung an den Durham Ox wird also durch die Pubs aufrechterhalten, die sich nach ihm benannt haben. Da sind zum Beispiel:

The Durham Ox in der Collingwood Street in Coundon bei Bishop Auckland im County Durham, dessen Pubschild einen stilisierten Ochsenkopf zeigt.

The Durham Ox bei Denby Village in der Street Lane in Derbyshire. Auf diesem Pubschild ist der Ochse in voller Pracht zu sehen.

Auch The Durham Ox in der Norwood Street in Beverley (East Yorkshire) zeigt das Tier in stattlicher Größe.

Gut gelungen finde ich das Tier auf dem Pubschild des The Durham Ox in Crayke in North Yorkshire. Es zeigt das Gemälde, das der sonst auf Pferde spezialisierte Maler John Boultbee Anfang des 19. Jahrhunderts von dem Ochsen angefertigt hatte.

The Durham Ox bei Denby Village (Derbyshire).    © Copyright JThomas and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Durham Ox bei Denby Village (Derbyshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright JThomas and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Durham Ox in Beverley (East Yorkshire).    © Copyright JThomas and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Durham Ox in Beverley (East Yorkshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright JThomas and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Durham Ox in Crayke (North Yorkshire).    © Copyright Ian S and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Durham Ox in Crayke (North Yorkshire).
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ian S and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

 

Published in: on 10. Februar 2016 at 02:00  Comments (3)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/02/10/pubnamen-the-durham-ox/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Was ist mit Namen und Schildern von Cottages? Da hab ich schon so viele Schöne gesehen!

    • Meinst Du die kleinen Schilder an Häusern wie „Rose Cottage“?

      • Ja genau! Es gibt so hübsche Exemplare. Ich werd mich auch mal umschauen. Ich plane in den nächsten zwei Monaten ein Cottage zu mieten und brauche noch ein paar Ideen für einen Namen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: