Die Radcliffe Road in West Bridgford (Nottinghamshire) – Die erste asphaltierte Straße der Welt

Die Radcliffe Road in West.   © Copyright John Sutton and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Radcliffe Road in West Bridgford.
   © Copyright John Sutton and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Wir sind heute schon wieder in West Bridgford in Nottinghamshire, der Ort, über den ich vor wenigen Tagen in Zusammenhang mit dem Tuneless Choir berichtete. Die Haupttrasse, die durch die Stadt führt, ist die Radcliffe Road, und diese Straße ist einmalig in der Welt, denn sie ist die erste, deren Fahrbahndecke aus Asphalt bestand.

Es begann alles damit, dass der Landvermesser von Nottingham, ein Waliser namens Edgar Hooley, eines Tages im Jahre 1901 in Denby in Derbyshire spazieren ging. Dabei kam er an einem Eisenwerk vorbei, und ein Stück des Weges, das daran entlangführte, war wunderbar glatt und ebenmäßig. Mr. Hooley erkundigte sich vor Ort wie man das denn hinbekommen hat und erfuhr, dass ein mit Teer gefülltes Fass von einem Wagen heruntergefallen und aufgeplatzt war. Um die Schweinerei zu beseitigen, hatte man Schlacke von dem Eisenwerk darauf geschüttet und siehe da, der bisher schlammige und unbefestigte Weg war auf einmal trocken und fest. Edgar Hooley begann zu grübeln und als er wieder zuhause war, experimentierte er mit den in Derbyshire gesehenen Zutaten, verbesserte die Mischung noch und meldete ein Jahr darauf ein Patent an. Um seine Idee gleich in die Tat umzusetzen, suchte er sich ein acht Kilometer langes Straßenstück, die Radcliffe Road, aus und ließ es mit seiner Spezialmischung versehen. Ein toller Erfolg, über den wohl nur die damaligen Reifenhersteller nicht so begeistert waren, denn die neue Fahrbahndecke schonte die Reifen der Fahrzeuge, die sonst auf den schlechten Straße nur eine kurze Lebensdauer hatten.

Edgar Hooley gründete eine eigene Firma, die Tar Macadam Syndicate Ltd, die den Straßenasphalt herstellte, doch er war nicht der geborene Geschäftsmann, und als er ein Angebot von Sir Alfred Hickman bekam, Eigentümer einer Stahlfabrik, bei der viel Schlacke anfiel, verkaufte er die Firma wieder. Sir Alfred verdiente eine Menge Geld mit der Herstellung des neuen Straßenpflasters, Mr. Hooley dagegen verlor das Interesse an seiner Erfindung und konzentrierte sich stattdessen auf seine militärische Laufbahn. 1942 starb er im Alter von 81 Jahren in Oxford.

Wer heute die Radcliffe Road in West Bridgford befährt, dürfte wohl kaum daran denken, dass sie in der Geschichte des Straßenbauwesens einmal eine große Rolle gespielt hat.

Da ich nun schon zum zweiten Mal binnen weniger Tage über West Bridgford berichtet habe, ist hier ein Film zum näheren Kennenlernen.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/03/17/die-radcliffe-road-in-west-bridgford-nottinghamshire-die-erste-asphaltierte-strasse-der-welt/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: