Mein Buchtipp – Alvin Nicholas: Hidden Britain

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

In einem Land wie England, das über so viele alte Burgen und Häuser verfügt, ist es nicht verwunderlich, dass in diesen Gemäuern auch jede Menge Geheimgänge, versteckte Räume, Priesterlöcher u.a. zu finden sind. Ich selbst habe bei meinem Aufenthalt im The Mermaid Hotel in Rye (East Sussex) in einem Zimmer gewohnt (Dr Syn’s Bedroom), in dem eine Geheimtür hinter einer Bücherwand zu einer Steintreppe führte, die hinter der Bar des Hauses mündete.
Im Billesley Manor Hotel bei Stratford-Upon-Avon hat das Zimmer Nummer 4, der Shakespeare Room, einen Wandschrank, in den eine Falltür integriert ist, die zu einer Geheimkammer führt.

In seinem Buch „Hidden Britain: Secret Tunnels, Lost Chambers and Unknown Passageways“ beschäftigt sich Alvin Nicholas mit diesen mysteriösen baulichen Veränderungen in alten Häusern und listet diese auf. Einige Beispiele:

Das Warwick Castle in Warwick ist geradezu gespickt mit (bisher) verborgenen Räumen und Gängen, zu finden im Caesar’s Tower, Bear Tower und im Clarence Tower.

Auch das Ham House in Surrey kann mehrere Geheimgänge und versteckte Treppen vorweisen, die dazu dienten, dass der Anblick der Dienerschaft nicht die Augen der stolzen Besitzer beleidigten.

Harvington Hall in Worcestershire ist der Ort für alle, die sich für Priesterlöcher interessieren. In keinem anderen Haus in Großbritannien gibt es besser erhaltene „priest holes“, in dem sich früher verfolgte katholische Priester versteckten.

Meine erste Begegnung mit dem Thema „Geheimzimmer“ war vor vielen Jahren im Glamis Castle in Schottland, wo der Guide bei der Führung auf einen mysteriösen Raum aufmerksam machte, der in keinem Buch über Geister fehlen darf und über den schon ausführlich geschrieben wurde.

Viele der von Alvin Nicholas erwähnten Häuser sind zu besichtigen; er gibt jeweils am Ende jeden Beitrags darüber Auskunft. Wer einmal Besichtigungen der etwas anderen Art in England, Wales und Schottland durchführen möchte, ist mit diesem Buch gut bedient.

Alvin Nicholas: Hidden Britain: Secret Tunnels, Lost Chambers and Unknown Passageways. The History Press 2015. 191 Seiten. ISBN 978-0-7509-5224-8

Die Geheimtür hinter dem Bücherschrank in Dr Syn's Bedroom im The Mermaid Hotel in Rye. Eigenes Foto.

Die Geheimtür hinter dem Bücherschrank in Dr Syn’s Bedroom im The Mermaid Hotel in Rye.
Eigenes Foto.

Das Billesley Manor Hotel.   © Copyright Richard Croft and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Billesley Manor Hotel.
    © Copyright Richard Croft and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Harvington Hall in Worcestershire, das Mekka für Priesterloch-Jäger.   © Copyright Philip Halling and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Harvington Hall in Worcestershire, das Mekka für Priesterloch-Jäger.
   © Copyright Philip Halling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das unheimliche Glamis Castle in Schottland.    © Copyright Philip Halling and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das unheimliche Glamis Castle in Schottland.
   © Copyright Philip Halling and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/03/19/mein-buchtipp-alvin-nicholas-hidden-britain/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Glamis Castle sieht mit seinen ganzen Erkern sehr interessant aus. Danke für den Buchtipp!

    • Ein Besuch im Glamis Castle ist sehr zu empfehlen, wenn man einen Nerv für Unheimliches hat. Queen Mum verbrachte dort ihre Kindheit.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: